Asiatisch

Grünes Thai Curry

Mit Zucchini, Erbsenschoten und Babyspinat

3 Kommentare 30 Minuten Einfach
Grünes Thai Curry 30.11.2015
30.11.2015
30.11.2015
Grünes Thai Curry
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
200g Jasmin Reis
1/2 Packung Curry Pasten Pasten für die Zubereitung von traditionellem Thai-Curry
1/2 Packung Grüne Curry Paste
250ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250ml Kokosnussmilch
1 Stück Palmzucker Für süßes karamell-aroma
1 Stück Palmzucker
1 Handvoll Erbsenschoten
1 Handvoll Babyspinat
1 Zucchini
1/2 Lauchzwiebel
dazu passend geeignet:
Thai Curry Box Originalzutaten für Thailändisches Curry zum Selbermachen
Thai Curry Box

Zubereitung

  1. Die Currypaste zusammen mit der Kokosmilch im Wok erhitzen.

    Die Zucchini und Lauchzwiebel klein schneiden und zusammen mit den Erbsenschoten in der kochenden Kokosmilch-Currypaste garen.

  2. Den Palmzucker über dem Curry reiben und gut unterrühren.

    Den Babyspinat zugeben.

    Nach ca. 3 Minuten ist das Curry fertig. Zusammen mit dem Jasmin Reis servieren.

Kommentare