Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
gefüllte Kohlröllchen mit Linsen und Cashewkernen Foto von vom 14.10.2015

Ein ebenso herzhaftes wie gesundes Gericht - ideal für winterliche Abende mit Freunden oder der Familie.


150g Rote Linsen
3 EL Cashewkerne (Bio)
2 Zwiebeln
200g Frischkäse
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 großer Spitzkohl (ca. 1 kg)
1-2 TL Rote Curry Paste
1 Knoblauchzehe
Zucker
2 TL Speisestärke
Bratengarn
4 Portionen
normal

Schritt 1

Bereiten Sie Rote Linsen zu.

Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

Rote Linsen

Schritt 2

Cashewkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Linsen, Cashewkerne, die eine Hälfte der Zwiebeln und 100 g Frischkäse mischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Einen großen Topf mit Wasser aufkochen. 12 große Blätter vom Spitzkohl ablösen und waschen. Das kochende Wasser salzen und die Spitzkohlblätter darin ca. 2 Minuten blanchieren.

Herausheben, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Wenn noch unten ein dicker Strunk an den Blättern ist, diesen weg schneiden.

Schritt 4

Den restlichen Kohl in Streifen schneiden und im kochenden Wasser ca. 2 Min. blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.

Ein Blatt Kohl auf ein Holzbrett legen, ca. 2 EL Linsenmischung auf den unteren Rand geben, die Seiten des Blattes einklappen und von unten her aufrollen. Mit dem Backgarn zu einem Päckchen verschnüren. Wiederholen.

Schritt 5

Knoblauch schälen und klein hacken. Öl in einem Bräter erhitzen, die Päckchen darin rundherum braun anbraten und auf ein Backblech legen.

Knoblauch, übrige Zwiebeln und Rest-Kohl im heißen Bratfett 3–4 Min. andünsten. Currypaste kurz mit anschwitzen. Mit 300 ml Wasser ablöschen und aufkochen.

Schritt 6

Brühe und den restlichen Frischkäse einrühren. Päckchen hinzufügen und alles zugedeckt 5–6 Minuten schmoren.

Stärke und 4 EL Wasser glatt rühren. Päckchen aus der Sauce nehmen und die Sauce mit der angerührten Stärke leicht binden. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

Sandra
food & alles, was glücklich macht

Kommentare

Profilbild von Julia Kitzsteiner

Hmmm, sieht das lecker aus!!! So schön cremig!