Junge Küche

Quinoa Frühstücksauflauf

Mit Beeren und Bananen

4 Kommentare 80 Minuten Normal
Quinoa Frühstücksauflauf 14.10.2015
14.10.2015
Quinoa Frühstücksauflauf
Quinoa zum Frühstück passt nicht? Dann probiert mal diesen leckeren Auflauf mit Obst und Haferflocken.
Profilbild von Sandra
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 3 Portionen

100g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
100g Quinoa
50g Haferflocken
3 Bananen, geschält und in Scheiben geschnitten
125g Heidelbeeren
125g Himbeeren
60g Goji Beeren
60g Kokosnuss Flakes
300ml Mandelmilch
2 Eier
2 TL Ahornsirup
1/2 Vanilleschote
1 TL Zimt
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
50g dunkle Schokolade, klein gehackt

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

    Den Quinoa gut mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen.

    Die Kokosflakes in einer beschichteten Pfanne goldbraun anrösten.

  2. Die Mandelmilch mit den Eiern verquirlen. Die halbe Vanilleschote auskratzen. Ahornsirup, Vanillemark, Zimt und eine Prise Salz ebenfalls in die Mandelmilch rühren.

    Eine Auflaufform mit etwas Butter einreiben. Eine Lage Bananen, Heidel-, Him- und alle Goji-Beeren in die Form legen. Darüber die Quinoakörner und Haferflocken geben.

  3. Das Ganze mit Bananen und den Beeren bedecken. Die Milchmischung langsam in die Form gießen, sodass sich nicht alle Früchte auf der Oberfläche sammeln.

    40 Minuten backen. Dann die Kokosflakes und Schokoladensplitter auf dem Auflauf verteilen und weitere 20 Minuten backen. Nach dem Backen ca. eine Stunde abkühlen lassen.

Weitere Rezepte von Sandra

Kommentare

Profilbild von Ally

Lecker! Ich habe noch ein paar cranberries und einen Rest Kirschen mit drunter gemischt und etwas mehr Schokolade genommen. Frühstück der nächsten Tage im Büro sind gesichert.

U

Super lecker, ich habe anstatt Quinoa Bulgur verwendet und das hat super geklappt und auch geschmeckt, das war ein tolles Sonntagsfrühstück und mal was anderes.
LG

M

Hört sich lecker an - aber ich hab eine Frage: kann man den Auflauf am nächsten Tag auch noch essen? :)

Profilbild von Jana

Falls noch was übrig bleibt - auf jeden Fall ;-)