Orientalisch

Bulgursalat im Knusperschälchen

0 Kommentare 30 Minuten Normal
Bulgursalat im Knusperschälchen 31.08.2015
31.08.2015
31.08.2015
Bulgursalat im Knusperschälchen
Heute gibt es einen Bulgursalat, der in der Türkei Kisir genannt wird und in seiner Basisvariante als warme Beilage wie Reis gegessen wird. Da bei mancher Sommerhitze ja ohnehin niemandem nach warmer Küche zumute ist, kommt diese türkische Salat-Variante genau richtig!
Profilbild von Gaumenpoesie
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 3 Portionen

200g Grober Bulgur (Bio) Grob gemahlener Bio-Bulgur aus der Türkei
200g Bulgur (Bio)
1 kleine Zwiebel, in Würfel geschnitten
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark
1 große Salatgurke, in Würfel geschnitten
1 große Tomate, in Würfel geschnitten
1 EL Minze, fein gehackt
2 EL Granatapfelsirup
Saft einer Zitrone
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
Edles Olivenöl
für die Knusperschälchen
Yufka- oder Filoteig
Öl

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. für die Knusperschälchen: Zuerst den Ofen laut Packungsbeschreibung vorheizen. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Muffin-Formen umgedreht (mit der offenen Seite nach unten) auf ein Backblech stellen und mit Öl bepinseln.

    Nun könnt ihr euren Teig aus der Packung holen und ihn in gleich große Quadrate schneiden.

  2. Jedes Quadrat auf beiden Seiten mit etwas Öl bepinseln und versetzt über die umgedrehten Muffin-Formen legen. Bei mir waren das ca. 4 Teigblätter pro Form – ich rate euch aber den Boden noch zusätzlich mit 1-2 Teigblättern zu stärken! Alles in den Ofen geben und ca. 5 – 8 Min. backen. Die fertigen Schälchen gut auskühlen lassen und vorsichtig von den Muffin-Formen nehmen.

  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Tomaten- und Paprikamark dazugeben, leicht anrösten und über den Bulgur geben. Alles gut umrühren und auskühlen lassen.

    Jetzt in Würfel geschnittenes Gemüse, den Zitronensaft und den Granatapfelsirup dazu geben.

  4. Salzen, pfeffern und zum Schluss die Petersilie samt Minze unter den Salat mischen. Alles im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen.

    Jetzt müsst ihr nur noch euren eisgekühlten Bulgursalat in die Knusper-Schälchen füllen. Ich rate euch dazu, den Boden der Schälchen mit einem Salatblatt auszulegen.

Weitere Rezepte von Gaumenpoesie

Kommentare