Ein Jahresvorrat Reis
Gewinne einen
Jahresvorrat Reis!

Reishunger? Dann melde dich ganz einfach bis zum 29.02.2020 zu unserem Newsletter an und gewinne mit etwas Glück 18 kg Reis!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons

15 Min.
Einfach
Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons 24.08.2015
Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons 24.08.2015
Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons 24.08.2015
Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons 24.08.2015
Schneller Quinoasalat mit Kräutercroutons 24.08.2015
Rezeptautor: Anastasia
Ich würde sagen: das perfekte Sommerrezept! Nach der Arbeit einfach schnell... weiterlesen
Ich

Zutaten

2 Portionen
100 g
Weiße Quinoa (Bio)
Weiße Bio-Quinoa aus Peru
0.5 Paprika
0.25 Stück Gurke
100 g Feta
3 Brotscheiben
1 Knoblauchzeh
eine handvoll frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, ..)
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
etwas Zitronensaft
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Paprika und Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Feta zerbröseln.

    Für die Kräutercroutons die Brotscheiben in Würfel schneiden.

    Die Kräuter waschen und mit 1 TL Olivenöl, dem Knoblauch und etwas Salz fein pürieren.

  2. Bereiten Sie Quinoa zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • 1 Cup Quinoa (290g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 2 Cup/s (580ml). Nach Belieben salzen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Quinoa aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Quinoa ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
    • Topf vom Herd nehmen und Quinoa weitere 10 Minuten quellen lassen, bis die restliche Flüssigkeit aufgenommen wurde.
    • Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.
  3. Die Brotwürfel in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl goldbraun braten und anschließend noch heiß in der Kräutermischung wenden.

    Für das Dressing etwas Olivenöl mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen.

    Wer mag, kann noch ein paar Kräuter mit hineingeben.

  4. Anschließend den abgekühlten Quinoa mit dem Dressing vermischen.

    Gurken, Paprika und Feta hinzugeben.

  5. Zum Schluss die Kräutercroutons darauf verteilen und schon hat man einen leichten und leckeren Sommersalat.

Mehr Rezepte mit Weiße Quinoa (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Quinoa

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf