Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Sushi Tarts すしタルト  Kalorienarm Party Foto von vom 17.04.2014

Ich esse für mein Leben gerne Sushi und mache es deswegen auch sehr oft. Leider ist mein Freund davon nicht so begeistert, da er das Nori vom Geschmack her nicht mag. Aus diesem Grund habe ich dieses mal kleine Sushi Tarts mit Gurke statt Nori zubereitet.


passend zum Rezept:
Sushi Box
Zutaten
200g Sushi Reis
20 ml Reisessig
1/2 EL Zucker
1/2 TL Salz
etwas Wasabi
1 schmale/dünne Gurke
Möglichkeiten Für den Belag
frischen Thunfisch
frischen Lachs
Forellencaviar (rote große Perlen)
Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln
Sojasauce
2 Portionen
normal

Schritt 1

Bereiten Sie Sushi Reis zu.

Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

Sushi Reis

Schritt 2

In der Zeit, in der der Reis kocht und abkühlt, die Wunschfüllungen vorbereiten.

Frischen Tunfisch in kleine Würfel schneiden und mit etwas Sojasauce und klein geschnittenen Frühlingszwiebelringe vermengen.

Frischen Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

Gurke (sie muss wirklich sehr dünn/schmal sein) mit einem Schälmesser in dünne lange Streifen schneiden und diesen Prozess wiederholen bis die Gurke verbraucht ist.

Schritt 4

Nun mit Gurkenstreifen einen Kreis bilden.

Enden nicht einschneiden oder befestigen, sie halten allein durch die Feuchtigkeit zusammen.

Gurkenring nun einfach mit Reis füllen und festdrücken. Ca. 0,5 cm bis 1 cm Platz bis zum oberen Rand lassen, sodass die Füllung noch hineinpasst.

Schritt 5

Vorgang mit anderen Gurkenscheiben wiederholen bis der Reis oder die Gurkenstreifen aufgebraucht sind.

Die Tarts auf einem Brett oder Teller anrichten und füllen.

Manja
Hobbyköchin mit eigenem Blog