Hühnerbällchen mit Curry-Kokos-Soße Hauptgericht Foto von vom 22.06.2015

    Wenn man ohne Plan und Zettel einkaufen geht, wandern immer die besten Sachen in den Einkaufskorb. Und so gab's heute unter anderem frisches Bio-Geflügel und knackige Erbsen. Daraus ist ein herrlich leichtes Sommergericht entstanden - viel Spaß beim Nachkochen!


    250g Basmati Reis
    500g Maishähnchenfilet
    1 trockenes Brötchen
    1 Ei
    1/2 Bund glatte Petersilie
    1 Dose Kokosnussmilch
    300g frische Erbsen (alternativ TK-Erbsen)
    1 TL scharfes Currypulver
    etwas Butter oder Margarine
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    3 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Hähnchenfleisch durch den Fleischwolf lassen oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Trockenes Brötchen zu Paniermehl verarbeiten. Petersilie fein hacken.

    Paniermehl, Petersilie und Ei zum Fleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut durchmischen und anschließend kleine Frikadellen oder Bällchen formen.

    Schritt 2

    Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die Zubereitungsmethode

    Und die gewünschte Zubereitungsmethode.

    Basmati Reis

    Schritt 3

    Butter in einem Topf erhitzen und die Frikadellen rundherum goldbraun anbraten. Die frischen Erbsen hinzufügen und kurz anschwitzen.

    Die Kokosmilch dazu gießen und aufkochen. Currypulver hinzugeben und 20 Minuten köcheln lassen.

    Schlemmerkatze
    Katharina & Jörg - Hobbyköche aus Leidenschaft