Tamagoyaki 卵焼き  Vegetarisch Party Foto von vom 17.04.2014

    Tamagoyaki ist in der japanischen Küche ein gerolltes Omelett. Es wird gern als Belag für Sushi verwendet und ist ein beliebtes Gericht in Bentōs (japanischen Lunchboxen).


    2 Eier
    2 TL Sake
    1/2 EL Zucker
    1 Prise Salz
    1 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Verquirlt die Eier und gebt Sake, Zucker und Salz dazu. Quirlt solange bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.

    Schritt 2

    Streicht einen Tamagoyakipfanne dünn mit Butter aus (wenn Ihr keine spezielle Pfanne habt, könnt Ihr natürlich auch eine normale Pfanne nehmen).

    Schritt 3

    Gebt nun ca. 1/3 der Eimasse in die Pfanne.

    Schritt 4

    Sobald die Unterseite stockt, rollt Ihr das Omlett auf.

    Schritt 5

    Die Rolle schiebt Ihr dann zurück auf die andere Seite, sodass das offene Ende zur leeren Pfanne zeigt.

    Nun gebt Ihr wieder 1/3 in die Pfanne und das Ende verschmilzt mit dem neuen Ei zusammen.

    Schritt 6

    Solbald die Unterseite wieder gestockt ist, könnt ihr die Rolle weiteraufrollen.

    Auch dieses Mal schiebt ihr die fertige Rolle wieder zurück auf Anfang und gebt das letzte Ei in die Pfanne.

    Wenn die Rolle fertig ist, könnt ihr sie ruhig nochmals auf dem Verschluss kurz braten.

    Schritt 7

    TIPP:
    Das Ganze könnt ihr auch in anderen Varianten ausprobieren, wie z.B. mit Spinat

    Manja
    Hobbyköchin mit eigenem Blog

    Kommentare

    O

    Vielen Dank für das Rezept & die Anleitung. Bereite es gerade wirklich oft zu :)

    Profilbild von Toni

    Sehr cool! Dann wünschen wir dir Guten Reishunger! :)