Roter Reis mit Gemüse und Kokossoße Vegetarisch Hauptgericht Foto von vom 02.06.2015

    Hier kommt ein abwechslungsreiches, veganes Curry, das es locker mit jedem anderen aufnehmen kann. Dabei sorgen die Sojasauce und das Kokosnuss für den Pepp - und Chili für die Würze.


    200g Roter Reis
    1 gelbe Paprika
    2 Lauchzwiebeln
    150 g dicke Bohnen
    75 g Erbsenschoten
    200 ml Kokosnussmilch
    1 TL Kokosnussöl
    1 TL Gemüsebrühe
    Chili
    Sojasauce
    2 Portionen
    normal

    Schritt 1

    Zutaten zurechtlegen.

    Schritt 2

    Bereiten Sie Roter Reis zu.

    Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die Zubereitungsmethode

    Und die gewünschte Zubereitungsmethode.

    Roter Reis

    Schritt 3

    Nebenbei bereits die Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden, die Paprika in kleine Würfel und die Erbsenschoten längs in dünne Streifen schneiden.

    Die Bohnen könnt ihr sowohl halbiert, als auch im Ganzen verwenden, ganz wie ihr es lieber mögt.

    Schritt 4

    Um die Lauchzwiebeln anzubraten, zunächst den Rest des Kokosnussöls in die Pfanne geben.

    Wenn die Zwiebeln dann etwas angeröstet sind, mit Sojasoße und Gemüsebrühe ablöschen und Chili hinzufügen. Paprika und Erbsen hinzugeben und anbraten.

    Schritt 5

    Bohnen dazugeben und etwas köcheln lassen, bevor die Kokosnussmilch hinzugefügt wird. Das Ganze 5 Minuten köcheln lassen.

    Zu guter Letzt könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr nun nur das Gemüse zu der Soße gebt und den Reis als Beilage esst oder alles vermischt.

    Adrienne
    Fitnessbloggerin

    Kommentare

    D

    Schnell, lecker und mal was anderes :)