Asiatisch

Frühlingshaftes Curry mit Basmati-Wildreis

Knackig trifft auf würzig

6 Kommentare 40 Minuten Einfach
Frühlingshaftes Curry mit Basmati-Wildreis 29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
Frühlingshaftes Curry mit Basmati-Wildreis
Ein leichtes Curry mit viel Gemüse, das auch bei wärmeren Temperaturen gut zu genießen ist.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

für das Curry
200g Wild Reis Basmati Mix (Bio) Basmati Reis aus dem Himalaya gemixt mit Wild Reis aus den USA
200g Wild Reis Basmati Mix (Bio)
1 Lauch/Porree
1 gelbe Paprika
150g Champignons
1 Frühlingszwiebel
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1,5TL Currypulver
Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
Sojasauce
Palmzucker Für süßes karamell-aroma
Palmzucker
1 handvoll grüne Bohnen
Chili
250ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250ml Kokosnussmilch

Zubereitung

  1. Die Mischung zweimal gut durchwaschen. Dann in einen Topf geben, doppelte Menge Wasser und etwas Salz dazugeben (also Verhältnis 1:2).

    Herd auf höchste Hitzestufe stellen, kurz aufkochen, Hitze auf kleinste Stufe, Deckel drauf und ca. 20 Minuten garen lassen. Konsistenz prüfen.

  2. Lauch in Ringe schneiden, Paprika in mundegrechte Striefen schneiden.

    Bohnen halbieren oder dritteln.

  3. Champignons vierteln; Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.

    Limette auspressen.

    In einem großen Wok etwas Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch andünsten. Gemüse zugeben.

  4. Das Gemüse unter Rühren anschwitzen und das Currypulver zugeben. Dann Kokosmilch einrühren und aufkochen, Gemüse garen.

    Mit Sojasauce und Palmzucker abschmecken.

  5. Lauchzwiebel in Ringe schneiden.

    Curry mit dem Reis anrichten, Limettenviertel zugeben und ggf. mehr Chili.

    Dann Lauchzwiebel zugeben und genießen.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare