Frühstücks Couscous Foto von vom 08.06.2015

Couscous ist nicht nur ideal zum Füllen oder für Salate, sondern eignet sich auch hervorragend als süße Variante zum Frühstück. Darf ich vorstellen: Couscous mit Rhabarber und Erdbeeren!


100g Couscous
Produktbild von Couscous (Bio)
Couscous (Bio)
(5)
Ab 1,69
Ansehen
200ml Wasser
2 Rhabarberstangen
5-6 Erdbeeren
1 EL braunen Zucker
2-3 EL Naturjoghurt
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Rhabarber schälen und in kleine Scheiben schneiden.

Wasser aufkochen, Zucker und Rhabarberscheiben hinzufügen und köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist und der Rhabarber weich ist.

Schritt 2

Heiße Rhabarbermischung über den Couscous geben und quellen lassen.
Erdbeeren klein schneiden.

Schritt 3

Erdbeeren zum Couscous geben, vermischen und mit Joghurt servieren.

Zusätzlich kann man Chiasamen oder sonstiges Superfood drüberstreuen.

Anastasia
Kochen mit Herz & Blog

Kommentare

J

Oh, das klingt lecker und unkompliziert! Was für eine gute Idee, Couscous mal süß zu kombinieren ...

L

Muss der Couscous nicht gegart werden vorher?

Profilbild von Toni

Hallo Lisa, der Couscous muss nicht gegart werden. Es ist völlig ausreichend den Couscous mit heißem Wasser (hier: Rhabarbermischung) zu übergießen und quellen zu lassen. Liebe Grüße,
Toni