Scharfer marokkanischer Emmer Salat

30 Min.
Einfach
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat 03.09.2015
Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat Scharfer marokkanischer Emmer Salat
Rezeptautor: Laura
Ein sehr schnell zubereiteter Salat, der sowohl als Hauptspeise, Beilage oder au... weiterlesen
Profilbild von Laura

Zutaten

2 Portionen
Für den Salat
150 g
Emmer (Bio)
Zweikorn Urgetreide aus Österreich
75 g Feta
150 g Cherry Tomaten
0.5 Bund frische Minze
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Cayennepfeffer
100 g grüne Oliven
0.33 rote Zwiebel
Für das Dressing
1 Bio-Zitrone, Saft und Schale
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Emmer kochen, bei Seite stellen. Dressing anrühren.

    Tomaten vierteln.

    Oliven in Scheiben schneiden.

  2. Minze hacken. Feta zerkrümeln.

    Rote Zwiebel in sehr feine Scheiben schneiden.

    Alles in eine Schüssel geben.

  3. Das Dressing unter den Salat rühren.

    Anrichten.

Mehr Rezepte mit Emmer (Bio)

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Mein erster Kontakt mit Emmer (sagte mir vorher gar nichts) und gleich sehr, sehr lecker! Die Kombination harmoniert hervorragend, wenngleich ich mir die Freiheit erlaubt habe, statt Zitrone pur noch einen Esslöffel gutes Olivenöl zum Dressing zu tun, das fängt das zitronig-saure vermutlich etwas auf. Aber wer weiß, vielleicht ist das Original ja noch besser. Ich hab ja noch etwas Emmer hier und werde es mal ausprobieren :-)

A

Anonym

Ich habe mir gerade Emmer bestellt und werde es Nachkochen, sobald er da ist. Das sieht nämlich sehr lecker aus! Und unkompliziert, perfekt für "mal eben"

A

Anonym

Super tolles Rezept. Himmlisch!

K

Karin

Das Rezept kann mit verschiedenen Getreidearten verwendet werden. Habe Einkorn ausprobiert - super lecker. Ich habe noch Olivenöl hinzugefügt, was dem Salat etwas die Säuren nimmt.

Rezept drucken