Basmatireis mit Azukibohnen Foto von vom 17.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zu diesem köstlichen Azukibohnen-Reis passt sehr gut etwas Grillgemüse oder auch karibisch gewürzter Fisch oder Fleisch. Aber auch als veganes Hauptgericht eignet er sich super. Dann passt zum Beispiel ein Sojajoghurt Dip mit Limettensaft gut dazu. Das Gericht ist an sich super easy nachzukommen, doch man muss im Kopf haben, dass Azukibohnen 12 Stunden vor dem Kochen eingeweicht werden müssen.


150g Basmati Reis
100g Azukibohnen, gekocht
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Limette, geviertelt
50g Cashewkerne
Produktbild von Cashewkerne (Bio)
Cashewkerne (Bio)
(1)
Ab 1,59
Ansehen
100ml Kokosnussmilch
Produktbild von Kokosnussmilch
Kokosnussmilch
(9)
Ab 1,39
Ansehen
125ml Gemüsebrühe
1/2 Bund frischer Koriander, gehackt
1 kleine Süßkartoffel
1 Habanero Chili
neutrales Öl
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Basmati Reis mit Kokosnussmilch und Gemüsebrühe kochen und bei Seite stellen.

Süßkartoffel, Ingwer, Zwiebel und Knoblauch sehr klein schneiden.

Schritt 2

Neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffel braten. Dann Hitze reduzieren und Zwiebel, Ingwer und Knoblauch dazu geben.

Kokosreis und Azukibohnen unterrühren.

Mit dem Saft eines Limettenviertels abschmecken.

Schritt 3

Den Azukibohnen-Kokosreis auf einer großen Platte anrichten.

Frischen Koriander und Cashews zugeben.

Mit den Limettenvierteln und der Habanero anrichten.

Laura
Steht auf Kochen ohne Knochen

Kommentare

M

Hallo Laura,
hab heute diese Rezept gekocht, allerdings mit Karotten statt Süßkartoffel,weil ich keine da hatte. Es hat sehr gut geschmeckt; überhaupt möchte ich dir mal sagen,dass ich deine Rezepte sehr schätze, vor allem die veganen!
Liebe Grüße

Profilbild von Laura

Hi Maxi, vielen Dank für dein liebes Feedback, darüber habe ich mich wirklich gefreut! Liebe Grüße

ET

Ein sehr leckeres Rezept. Azukibohnen gibts jetzt öfter.

T

das rezept klingt sehr lecker, werde ich mal für meine billard rund machen. es fehlt nur die mengen angabe beim basmatireis, ich gehe da mal von gramm aus.????

Profilbild von Fabian

Hallo Tajimy,
genau die Angabe vom Basmati Reis ist in Gramm angegeben.
Ich habe das mal hinzugefügt, damit das nicht weiter für Verwirrung sorgt.

S

heute nachgekocht, allerdings Linsen und Tofu hinzugefügt, war extreme lecker! Danke

HK

Tolles Rezept , mach ich gerne nochmal und wird als Alltagsrezept bei mir abgespeichert. Weitere gute Rezepte mit Kochen ohne Knochen gibt es unter www.veganoon.com