Blätterteigtaschen mit Roten Linsen und Kichererbsen Foto von vom 13.08.2015

Diese kleine Köstlichkeit lässt sich sehr einfach zubereiten. Das Einzige, was unbedingt beachtet werden muss: Die Kichererbsen 12 Stunden einweichen und dann noch rund 90 Minuten köcheln. Ich habe dazu einen Salat aus Blattspinat gemacht, den ich mit Datteln, schwarzem und weißem geröstetem Sesam verfeinert und einem Dressing aus Olivenöl, Zitrone und Ahornsirup angerichtet habe.


4 Platten veganer Blätterteig, TK
100g Rote Linsen (Bio)
Produktbild von Rote Linsen (Bio)
Rote Linsen (Bio)
(2)
Ab 2,19
Ansehen
50g Kichererbsen (Bio)
Produktbild von Kichererbsen (Bio)
Kichererbsen (Bio)
(1)
Ab 1,99
Ansehen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2EL Tomatenmark
4EL frischen Koriander, gehackt
2TL Ras el-Hanout
Produktbild von Ras el-Hanout
Ras el-Hanout
1,59
Ansehen
1TL Koriander, gemahlen
1/2 Zitrone
Spanisches Olivenöl
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
Salz
Produktbild von Salz
Salz
3,99
Ansehen
Schwarzer Pfeffer
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Ofen entsprechend der Anleitung vom Blätterteig vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Dann gekochte Rote Linsen und Kichererbsen zugeben. Mit den Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2

Saft der Zitrone und etwas Abrieb der Schale zugeben. Dann frischen Koriander unterheben.

Die Blätterteigtaschen füllen und ausbacken.

Schritt 3

Die fertigen Blätterteigtaschen auf dem Spinat-Salat anrichten und mit dem gerösteten Sesam bestreuen.

Laura
Steht auf Kochen ohne Knochen