Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur

60 Min.
Einfach
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur 26.02.2015
Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur Geröstete Auberginen mit Granatapfel auf Bulgur
Rezeptautor: Laura
Dieses Gericht ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckt wunderbar. Es kombinie... weiterlesen
Profilbild von Laura

Zutaten

2 Portionen
200 g
Grober Bulgur (Bio)
Grob gemahlener Bio-Bulgur aus der Türkei
2 Auberginen
1 Granatapfel
2 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
100 ml
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 EL Zatar
1 EL getrockneter Thymian
250 g Sojajoghurt
glatte Petersilie
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen auf 220 Grad. Auberginen waschen und so einritzen, dass kleine schräge Rechtecke entstehen. Nicht die Haut der Aubergine verletzen.

    Knoblauchzehen auspressen. Mit 80ml Olivenöl, Zatar, Salz, Pfeffer, Thymian sowie etwas Zitronenschale vermengen.

  2. Die Auberginen gleichmäßig mit der OLivenöl-Mischung einreiben und dann rund 40 Minuten im Ofen garen lassen, bis das Fruchtfleisch sehr weich geworden ist.

    Den Joghurt mit dem restlichen Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie anrichten.

  3. Bereiten Sie Bulgur zu.

    Kochtopf
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • ¾ Bulgur (200g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (280ml). Nach Belieben salzen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Bulgur aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und den Bulgur ca. 20 Minuten quellen lassen.
    • Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • Bulgur waschen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und Bulgur draufgeben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Bulgur entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  4. Den Bulgur kochen und warm stellen, bis die Auberginen fertig sind.

    Die Granatapfelkerne lösen und bei Seite stellen.

  5. Wenn die Auberginen gar sind, den Bulgur auf einer großen Platte verteilen. Die Auberginen darauf anrichten. Mit den Granatapfelkernen und dem Joghurt-Dip anrichten.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Grober Bulgur (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Bulgur

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer