Asiatisch

Thai-Gemüse mit Sesam-Garnelen

Basmatireis und Roter Reis zu knackigem Thaigemüse

1 Kommentare 30 Minuten Einfach
Thai-Gemüse mit Sesam-Garnelen 12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
12.01.2015
Thai-Gemüse mit Sesam-Garnelen
Mit diesem Rezept habe ich einen Kochwettbewerb und damit meine bevorstehende Hochzeitsreise gewonnen. Ich habe beim Nachkochen des Rezepts leider keinen Pak Choi bekommen. Stattdessen kann man gut Chinakohl und einen TL Senf verwenden.
Profilbild von Mitzia
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

50g Roter Reis (Bio) Vollkorn Bio-Rosso Integrale aus Italien, Piemont
50g Roter Reis
100g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100g Basmati Reis
1 EL Sesamöl
1 kleine Zwiebel
1 Stängel Zitronengras
2 cm Ingwer oder Galgant
Koriander
250 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250 ml Kokosnussmilch
1 Chiliflocken Grob gemahlene Chili-Flocken extra hot
1 Chiliflocken
1 Handvoll Pak Choi oder Chinakohl
1 Handvoll Zuckerschoten
1/2 rote Spitzpaprika
8 Riesengarnelen
1 Limette
1 EL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
1 EL Sesamkörner
Schwarzer Pfeffer
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Pak Choi (alt. Chinakohl) in dicke Streifen schneiden, die Spitzpaprika in schmale Streifen.

    Zuckerschoten halbieren. Zwiebel, Ingwer, Chili und Koriander kleinhacken.

    Zitronengrasstängel halbieren. Garnelen mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

  3. Zwiebel sowie Zitronengras in Öl anschwitzen. Ingwer, Chili und gehackten Koriander hinzufügen kurz mitrösten.

    Mit Kokosmilch ablöschen. Flüssigkeit bei hoher Temperatur etwas reduzieren.

  4. Hitze reduzieren. Die Hälfte des Gemüses hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer, Limettensaft, Koriander, evtl. mehr Ingwer und wahlweise Chili abschmecken.

    1 TL Senf hinzufügen, sofern ihr Chinakohl verwendet.

  5. Garnelen bei hoher Hitze scharf anbraten bis sie Farbe bekommen. Nicht zu lange!

    Währenddessen mit Sesam bestreuen.

  6. Reissorten miteinander mischen. Das restliche Gemüse in die Pfanne geben und noch kurz miterwärmen.

    Mit Reis und Garnelen anrichten und mit Sesam und Koriander dekorieren.

Kommentare

A

Wow. Sieht unglaublich lecker aus. Das wird heute abend gekocht!!!!