Orientalisch

Gefüllter Kürbis

Mit Bulgur, Spinat und Bohnen

4 Kommentare 45 Minuten Einfach
Gefüllter Kürbis 01.12.2014
01.12.2014
01.12.2014
01.12.2014
01.12.2014
Gefüllter Kürbis
Mit orientalischen Gewürzen verfeinert. Dazu eine pikante Tomatensoße und/oder eine kräutrigen Joghurtdip servieren.
Profilbild von Ramona
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

100g Grober Bulgur (Bio) Grob gemahlener Bio-Bulgur aus der Türkei
100g Bulgur
1 kl. Hokkaidokürbis (ca. 900g)
1Tl Ras el-Hanout Original Ras el Hanout Gewürzmischung aus Marokko
1Tl Ras el-Hanout
2 rote Zwiebeln, gehackt
180g Schwarze Bohnen (Bio) Feijão Preto Schwarze Bohnen aus biologischem Anbau aus China
180g Schwarze Bohnen
4 Hand voll Spinat
2 Knoblauchzehen, gehackt
5 getrocknete Soft-Aprikosen
1Tl Kreuzkümmel
2Tl getrockneter Koriander
1/2Tl Muskat
1/2 TL Zimt
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
Chiliflocken Grob gemahlene Chili-Flocken extra hot
Chiliflocken

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Bulgur zu.

  2. Kürbis halbieren, Kerne entfernen und die Schnittflächen erst mit Öl bestreichen, dann mit Raz el Hanut bestäuben.

    Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) ca. 30-35 garen.

  3. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten.

    Den Spinat und einen Schuss Wasser zugeben. Die Gewürze zufügen und den Spinat zusammenfallen lassen.

    Nun die Bohnen und den Bulgur untermischen, abschmecken, ggf. nachwürzen.

  4. Die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen, die Bulgurmischung hineinfüllen und nach Belieben mit einer Soße (siehe oben) servieren.

Weitere Rezepte von Ramona

Kommentare

Temi mit Bulgursalat

traumhaft! Wird unbedingt nachgemacht :)

Profilbild von Dietbert

Ich habe mit meiner Kollegin gerade überlegt, dass statt Bohnen auch gut Rosinen passen könnten.