Asiatisch

Kürbissushi

Herbstliebling trifft auf Sushi

5 Kommentare 40 Minuten Einfach
Kürbissushi 14.01.2015
14.01.2015
14.01.2015
14.01.2015
14.01.2015
14.01.2015
Kürbissushi
Ich liebe Sushi und probiere mich zurzeit selbst daran aus. Noch nicht 100% perfekt, aber sehr lecker ist mein Kürbissushi. Wer also Kürbis und Sushi mag, sollte dies mal ausprobieren! (C)
Profilbild von Chili und Vanille
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 3 Portionen

passend zum Rezept:
Sushi Box Sushi Set für Maki Sushi mit original japanischen Zutaten zum Sushi-Selbermachen
Sushi Box
Zutaten
150g Sushi Reis Koshihikari aus USA, Kalifornien
150g Sushi Reis
3 Nori Algenblätter Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
3 Nori Algenblätter
3 EL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
3 EL Sesamkörner
6 EL Kürbismus
Zum Dippen
Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
Sojasauce

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Sushi Reis zu.

  2. Als Erstes den Sushi Reis auf einem Noriblatt verteilen und anschließend mit Sesam bestreuen.

  3. Das Kürbismus längs mittig auf dem Noriblatt verteilen.

    Tipp: Für das Kürbismus einfach einen Kürbis schälen, kochen und schließend mit einem Kartoffelstampfer zu meinem Mus verarbeiten.

  4. Nun mithilfe der Bambusmatte das Noriblatt zu einer Sushirolle rollen.

  5. Dann in kleine Stücken schneiden und mit Sojasauce servieren.

Weitere Rezepte von Chili und Vanille

Kommentare

Temi mit Bulgursalat

interessante Variante!

A

Bin gerade auf das Rezept gestoßen, habe vor knapp 2 Wochen auch Sushi mit Kürbis gemacht, allerdings habe ich den Kürbis in Stifte geschnitten und so gegart und dann als Stift aufs Nori Blatt gelegt etc. übrigens zusammen mit Süßkartoffel, Lachs und Gurke. Sehr empfehlenswert!