Gemüse-Falafel mit Süßkartoffelpüree

120 Min.
Normal
Gemüse-Falafel mit Süßkartoffelpüree 09.06.2020
09.06.2020
09.06.2020
09.06.2020
09.06.2020
09.06.2020
Rezeptautor: Unendlich lecker
Als absoluter Falafel-Fan ist es immer wieder eine Freude bei jedem Familientref... weiterlesen
UL

Zutaten

4 Portionen
Gemüse-Falafel:
80 g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100 g Brokkoli
100 g Möhre
100 g Blumenkohl
40 g Zwiebel
100 g Zucchini
2 Knoblauchzehen
100 g Kichererbsenmehl
20 g gerösteter Sesam
gemahlener Kreuzkümmel
gemahlene Muskatnuss
Salz
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
etwas Kichererbsenmehl zum wälzen
Öl zum frittieren
Süßkartoffelpüree
500 g Süßkartoffel
200 g gekochte Kichererbsen
Salz
Chili
Gemüsebrühe Reis Gewürz
Bio-Gemüsebrühe für Reis, Risotto & Co.
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Kichererbsen zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Zum einen werden die harten Kichererbsen dadurch weich und quellen, wodurch sie schneller gar werden und zum anderen sind sie dann leichter verdaulich.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • Kichererbsen in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Gekochte Kichererbsen zusammen mit dem Gemüse nach und nach in die Küchenmaschine geben und fein mixen.

  3. Die Gemüsemischung anschließend mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Muskatnuss und Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben und zusammen verkneten.

  4. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

  5. Einen Topf/Friteuse mit Öl füllen und auf 150-160°C erhitzen.

  6. Aus der Falafelmasse kleine Kugeln formen und diese im Kichererbsenmehl wälzen.
    Anschließend vorsichtig im Öl für 3-4 Minuten goldbraun backen.

  7. Für das Süßkartoffelpüree Süßkartoffel schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Kichererbsen in einen Topf geben.

  8. Den Topf soweit mit Gemüsebrühe auffüllen, bis die Süßkartoffel und die Kichererbsen bedeckt sind.

  9. Bei geschlossenem Deckel für ca. 30-35 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Süßkartoffel zusammen mit den Kichererbsen in eine Küchenmaschine geben und ganz fein mixen.
    Die Gemüsebrühe aus dem Topf wird nur benötigt, wenn das Püree noch nicht die gewünschte Konsistenz hat.

  10. Das Püree mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Chili abschmecken. Alles auf einem Teller anrichten und genießen. Guten Reishunger!

Mehr Rezepte mit Bio Kichererbsen

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher!

Melde dich bis zum 26.07.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.