Asiatisch

Szechuan Reispfanne mit Tofu, Ingwer und Cashew-Kernen

Die leckere chinesische Küche

5 Kommentare 30 Minuten Einfach
Szechuan Reispfanne mit Tofu, Ingwer und Cashew-Kernen 26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
Szechuan Reispfanne mit Tofu, Ingwer und Cashew-Kernen
Dieses Gericht ist super, wenn es mal schnell gehen soll. Einfach alles zusammen wokken und im Handumdrehen ist ein köstliches Gericht gezaubert. Wer es eher fruchtig-scharf mag, der würzt mit einer Gewürzpaste auf Chili-Ingwer-Knoblauch Basis und wer die intensive Würze liebt, der nimmt einfach die Szechuan Stier Fry Paste. Es eignet sich auch, die Hälfte der Zutaten mit der einen und die zweite mit der anderen Paste zuzubereiten. So entsteht Abwechslung. Statt Tofu kann auch Hühnerfleisch verwendet werden.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Wokpfanne
etwas Woköl
etwas Szechuan Paste
2 rote Paprikaschoten
1 Brokkoli
1 Bund Lauchzwiebeln
Sesamöl
1/2 Limette
Für den Reis
400g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
400g Jasmin Reis
5cm frischer Ingwer
100g Cashewkerne (Bio) Ganze geröstete Cashewnüsse
100g Cashewkerne
Für den Tofu bzw. die Hähnchenbrust
600g Tofu
2 Knoblauchzehen
4EL Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
4EL Sojasauce
2EL Reisessig Essig für die Veredelung von Sushi Reis
2EL Reisessig
1/2 Limette

Zubereitung

  1. Für die Vorbereitung das Gemüse waschen.

    Den Tofu in circa 1 mal 1 Zentimeter große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

    Die Cashews ohne Fett in der Pfanne rösten und bei Seite stellen.

  2. Den Tofu mit dem Reisessig, der Sojasauce, der Hälfte vom Limettensaft und der ausgepressten Knoblauchzehe marinieren.

    Das Ganze im Kühlschrank mindestens 2 Stunden durchziehen lassen.

    Den Ingwer klein schneiden. Zum Reis geben und zusammen kochen.

  3. Paprika in feine Streifen schneiden.

    Den Brokkoli in kleine Röschen trennen. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

    Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Gewürzpaste zugeben. Unter starker Hitze erst den Tofu 1 Minute anbraten, dann das Gemüse zugeben. Zwischendurch schwenken.

  4. Den Reis mit den Cashews anrichten.

    Das Gemüse zusammen mit dem Tofu auf den Teller geben und mit dem Reis servieren.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare