Japanisches Rindercurry Glutenfrei Freunde Foto von vom 31.03.2014

    Womit essen Japaner ihren Reis? Natürlich mit ihren...NEIN! Anders als oft gedacht essen Japaner Reis nicht mit Esstäbchen, sondern - so wie wir - mit dem Löffel. Und doch hält sich das Gerücht aufrecht. Genauso wie das Märchen, dass es Curries nur in Indien gibt. Fakt ist aber, dass man etwa auch in Japan "Kares" liebt. Von unserem Sushi-Meister Yasuhiro haben wir nun einen leckeren Klassiker getischt bekommen, den ihr unbedingt ausprobieren müsst!


    200g Sushi Reis
    1/2 Kg Rindergulasch, in Würfel geschnitten
    4 Karotten, in Würfel geschnitten
    4 Kartoffeln, in Würfel geschnitten
    2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
    50g Japanische Currypaste
    1 Schuss Sesamöl
    Etwas Curry Pasten
    4 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Bereiten Sie Sushi Reis zu.

    Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

    Sushi Reis

    Schritt 2

    Zwiebeln in einem Kochtopf mit Sesamöl auf großer Hitze anbraten.

    Sobald sie glasig sind, den in mundgerechte Stücke geschnittenen Rindergulasch beigeben und durchrühren.

    Schritt 3

    Nach etwa 5 Minuten die ebenfalls in Würfel geschnittenen Kartoffeln und Karotten hinzufügen und gemeinsam kurz anbraten.

    Etwa 400ml Wasser gemeinsam mit der Currypaste hinzugeben und auf mittlerer Hitze fertigköcheln lassen.

    Yasuhiro Watanabe
    Sushi Meister

    Kommentare

    Profilbild von Dietbert

    Eine tolle Erfahrung, Sushi-Reis einmal anders zu verwenden. Sehr zu empfehlen.

    A

    Man beachte, das in Japan "Sushi-Reis" nur solcher Reis verstanden wird, der auch mit Essig usw. fuer tatsaechliches Sushi zubereitet wurde.
    Der Reis der verwendet wird um Sushi-Reis herzustellen, ist eine von diversen "short grain" Reissorten, hier ist bspw. Koshihikari erhaeltlich.

    Dieser Reis hat mit eigentlichem Sushi-Reis aber erstmal nichts zu tun und wird zu allen moeglichen Gerichten oder auch pur gegessen.

    A

    Was ist japanische Currypaste ?

    N

    Die gibt es hier nicht zu kaufen.
    Beliebte Marken in Japan sind bspw. S&B (Golden Curry) oder House (VermontCurry).

    Die 200g Packungen fuer (hier) etwa 5-7 Euro reichen fuer etwa 1,4 Liter Curry Sauce. Mit Gemuese, Fleisch und Reis somit nicht ganz so teuer wie es auf ersten Blick scheinen mag.

    A

    Gibt es hier wohl zu kaufen, man muss nur die Asiatischen Läden in seiner Stadt abarbeiten. Hier haben mehrere Läden Golden Curry von S&B anzubieten. :-)

    Kommentare zu Schritt 3

    D

    was versteht man denn unter "fertig" köcheln lassen?

    Temi mit Bulgursalat

    Etwa zehn Minuten. Kann je nach Hitze und persönlichem Geschmack natürlich variieren. ;)