Rote Bete - Kichererbsen Bowl mit Tahini Dressing

40 Min.
Einfach
Rote Bete - Kichererbsen Bowl mit Tahini Dressing 25.09.2019
25.09.2019
Rezeptautor: Sandramhlbrg
Bowl's sind vielfältig und bunt! Der Fantasie sind beim kreiieren keine Grenzen... weiterlesen
Profilbild von

Zutaten

2 Portionen
50g
Bio Natur Reis
Vollkorn Bio-Tondo Integrale aus Italien, Piemont
2 Kugeln Rote Bete (vorgekocht)
200g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
1 Packung Blattspinat
1 Stängel Koriander (alternativ Petersilie)
Für das Tahini Dressing:
150g Naturjoghurt
1 EL Tahin-Paste
2 Knoblauchzehen
2 Stängel Koriander (alternativ Petersilie)
1 Limette
0.5 TL Salz
Prise
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität

Zubereitung

  1. Zuerst den Reis nach Zubereitungsempfehlung kochen.

  2. Während der Reis kocht. Kichererbsen abgießen, waschen, mit Salz, Pfeffer und ein paar Chili Flocken würzen.

    Für ca. 20 Minten bei 200 Grad im Backofen auf mittlerer Schiene rösten.

  3. Rote Bete in die gewünschte Form schneiden. Würfel bieten sich an.

  4. Für das Tahini Dressing den Knoblauch schälen und sehr fein schneiden/reiben. Den Saft aus der Limette pressen. Koriander (oder Petersilie) vom Stänge zupfen und fein haken.

    Alle aufgeführten Zutaten miteinander vermengen und etwas durchziehen lassen.

  5. Bowl mit dem gewaschenem Spinat auslegen.
    Nacheinander mit Reis, Kichererbsen und der Roten Bete auffüllen.

  6. Wer mag gibt noch ein paar Blätter Koriander und eine Scheibe Limette auf die Bowl.

    Kurz vor dem Servieren dass Dressing darüber geben. Guten Reishunger.

  7. Bereiten Sie Bio Natur Reis , Bio Kichererbsen zu

    Kochtopf
    Reiskocher

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen, um mögliche Verunreinigungen zu entfernen, die bei einem Naturprodukt nicht ausgeschlossen werden können.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Reis waschen, um mögliche Verunreinigungen zu entfernen, die bei einem Naturprodukt nicht ausgeschlossen werden können.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Vollkorn" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Zum einen werden die harten Kichererbsen dadurch weich und quellen, wodurch sie schneller gar werden und zum anderen sind sie dann leichter verdaulich.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • Kichererbsen in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.

Mehr Rezepte mit Bio Natur Reis

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Natur Reis
Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Reiskocher
Kochtopf
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 01.11.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.