Gyuniku no Yasai Maki - Rindfleisch-Gemüse Rollen

40 Min.
Normal
Gyuniku no Yasai Maki - Rindfleisch-Gemüse Rollen 05.08.2019
05.08.2019
05.08.2019
05.08.2019
Gyuniku no Yasai Maki - Rindfleisch-Gemüse Rollen
Rezeptautor: Anastasia
Speisen gerollt zu servieren scheint in asiatischen Ländern sehr beliebt zu... weiterlesen
Ich

Zutaten

2 Portionen
200 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200 g Rindfleisch
150 g Grüne Bohnen
Marinade
4 El Sojasauce
3 El Rotwein
2 El Sesamöl
2 El Zucker
2 El Sesamsamen
1 Tl frisch geriebenen Ingwer
2 Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • 1 Reis (200g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1½. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • 1 Reis (200g) in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1½ (350ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • 1 Reis (200g) in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis im Innentopf zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1½ (350ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • 1 Reis (200g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 2 (470ml). 1 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Von den Bohnen jeweils beide Enden abschneiden und im kochenden Wasser bissfest garen. Mit kaltem Wasser abschrecken.

  3. Für die Marinade Knoblauch zerdrücken und mit Sojasauce, Rotwein, Sesamöl, Sesamsamen, geriebenem Ingwer und Zucker mischen.

  4. Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden und etwa 40 ml der Marinade über das Fleisch gießen. Anschließend mit den Händen einreiben.

  5. Die gegarten Bohnen halbieren und etwa vier Stücke jeweils in eine Rindfleischscheibe einrollen.

  6. Rindfleisch-Bohnen Rollen in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Nach dem Braten aus der Pfanne nehmen und diese kurz sauber wischen.

  7. Zum Schluss restliche Marinade in die Pfanne gießen und für 2 min köcheln lassen, Röllchen hinzufügen, dabei alles gut schwenken.
    Anschließend auf Basmati Reis servieren.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer