Brombeer - Biskuitrolle mit Reismehl

Glutenfrei

0 Kommentare 120 Minuten Herausfordernd
Brombeer - Biskuitrolle mit Reismehl 14.08.2019
14.08.2019
14.08.2019
Brombeer - Biskuitrolle mit Reismehl
Bei mir boomen im Sommer ja immer die Brombeeren im Garten. Ja, es gibt da so eine Zeit, in der weiß ich gar nicht, was ich mit den vielen süßen - naja zugegeben manchmal sogar ziemlich sauren Früchtchen alles machen soll. Einen leckeren Brombeersirup habe ich ja schon gekocht, aber noch immer werden die Früchte im Rekordtempo reif. Was blieb mir also anderes übrig, als eine frisch-fruchtige und sommerliche Brombeerrolle zu kreieren?? ;) Klappt super mit Reismehl - somit auch glutenfrei zu genießen!
Profilbild von Bettina
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 10 Portionen

Für den Rouladenbiskuit:
4 Eier
120 g Puderzucker
80 g Weißes Reismehl (Bio) Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl aus geschältem Reis | Typ 150.000
80 g Reismehl, Weiß, Bio, Kontrollnummer CH-BIO-006 (500g)
Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
Für die Brombeercreme:
200 g Brombeeren, frisch
400 g Mascarpone
200 g Sahne
einige EL Zucker (nach Geschmack)
evtl. Sahnesteif
100 g frische Brombeeren zum Belegen bzw. Deko

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Herausfordernd

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  2. Eier trennen. Eigelbe mit der Hälfte vom Staubzucker schaumig rühren.

  3. In einer separaten Schüssel das Eiklar mit der zweiten Hälfte vom Staubzucker zu Schnee schlagen. Mehl abwechselnd mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben.

  4. Auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) oder eine Silikonbackmatte (Silikomart) streichen und für 10 - 15 Min. goldbraun backen. Nach dem Backen den Biskuit sofort wenden, von der Backmatte bzw. Backpapier lösen und mit einem feuchten Geschirrtuch sofort einrollen. Komplett auskühlen lassen.

  5. Für die Creme Brombeeren pürieren und durch ein Sieb streichen (Kerne entfernen) und etwas einkochen, bis das Püree etwas dicker geworden ist.

  6. Mascarpone zusammen mit der Sahne und Fruchtpüree mit Zucker (evtl. mit Sahnesteif) aufschlagen, bis die Creme standfest ist.
    Achtung: nicht zu lange schlagen!

  7. Die Creme auf den Biskuit aufstreichen, mit frischen Brombeeren belegen, aufrollen und für einige Stunden kühl stellen.

  8. Die Rolle kann noch mit Sahne/übriger Creme, frischen Brombeeren und Blüten etc. dekoriert werden. Besonders hübsch sehen die essbaren, getrockneten Rosenblüten „Rosie Rose“ aus!

Weitere Rezepte von Bettina

Kommentare