Selbstgemachte Müsliriegel

Haferflocken, gepopptes Quinoa, Cornflakes, Erdnüsse und Feigen machen diese Müsliriegel zu einem nahrhaften Snack!

0 Kommentare 50 Minuten Einfach
Nichts 04.07.2019
04.07.2019
04.07.2019
Nichts
Für dieses Rezept waren ein paar Anläufe nötig, bis ich die richtige Mischung für die perfekte Textur gefunden hatte. Die Basis bilden Haferflocken, gepopptes Quinoa, Erdnüsse und ungesüßte Cornflakes. Die geben den gewissen „Crunch“ und liefern Proteine und wichtige Ballaststoffe, die lange satt halten. Als fruchtige Komponente dienen getrocknete Feigen - die passen einfach super. Und wie halten die Riegel nun zusammen? Ganz einfach! Mit einer Mischung aus Nussmus wie Mandelmus und Reishunger Reissirup.
Profilbild von Veggie Jam
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 15 Portionen

140 g Haferflocken
15 g Gepopptes Quinoa
35 g Cornflakes, ungesüßst
45 g Erdnüsse
100 g getrocknete Soft-Feigen
80 g Mandelmus
1 TL Vanilleextrakt
150 g Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
150 g Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
1 Prise Salz
30-50 g Zartbitterschokolade

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Die Cornflakes zu kleineren Stücken zerdrücken und mit den Haferflocken, dem gepopptem Quinoa und den Erdnüssen in eine Schüssel geben. Die Feigen grob zerkleinern und ebenfalls dazu geben.

  2. In einem kleinen Topf das Mandelmus mit dem Reissirup, Vanilleextrakt und Salz erwärmen und dabei vermengen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und gut mit einem Löffel vermengen.

  3. Die klebrige Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben und mit dem Löffel in die Form drücken.

  4. Die Auflaufform für ca. 30-40 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Kurz vorm Herausnehmen die Schokolade schmelzen. Die Müsliriegelmasse in 14-16 Riegel schneiden und mit der Schokolade beträufeln.

  5. Die Müsliriegel bis zu 7 Tagen im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare