Afrikanisch

Gemüse in Erdnuss-Sauce

Vegetarisches Geschmackserlebnis aus Guinea

4 Kommentare 40 Minuten Einfach
Gemüse in Erdnuss-Sauce 09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
09.07.2014
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Dieses Rezept stammt von einem guten Freund aus Guinea. Normalerweise wird in der Soße klein geschnittenes Hähnchen mit angebraten, aber weil ich ja Vegetarierin bin, haben wir zusammen diese köstliche Variante entwickelt. Und auch Fleischesser werden bei der Fülle an Aromen nichts vermissen.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

100g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100g Basmati Reis
2EL Sonnenblumenöl
2 große Kartoffeln
1 Süßkartoffel
4 Cherrytomaten
3 Möhren
3 Chilis
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1TL Paprikapulver
1EL Baharat
2EL Erdnussbutter
1EL Senf
500ml Gemüsebrühe
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
1/3 Bund Petersilie

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Chili und Zwiebel klein scheiden.

    Möhren gründlich waschen und in circa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden

  2. Sonnenblumenöl im Topf erhitzen. Chili und Zwiebeln anschwitzen. Knoblauch pressen und zugeben.

    Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
    Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.

    Tomaten klein schneiden. Das ganze Gemüse kurz im Topf anbraten.

  3. Gemüsebrühe angießen. Erdnussbutter und Senf gut unterrühren. Paprikapulver zugeben.

    Bei geschlossenem Deckel ca. 30 Min. köcheln lassen.

    Wenn der Reis fertig ist, mit Baharat würzen. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf dem Teller mit frischer Petersilie servieren.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare

A

Sehr sehr lecker

A

Hört sich sehr lecker an!! :) Koche ich das Gemüse die halbe stunde in der Sauce mit?

LG Kathi

Profilbild von Laura

Hi Kathi, genau :) Es ist ganz easy und kommt bis auf den Reis alles aus einem Topf. Guten Hunger dann!

U

Was ist bitte Baharat und Berbers?

Temi mit Bulgursalat

Baharat ist ein im arabischen Raum viel verwendetes Gewürz. Berbers ist ein Tippfehler, gemeint war Beharat ;)

T

Soll der Reis mit Baharat gewürzt werden? Oder das Gemüse, wenn der Reis fertig ist? :)

LG

T

Also ich hab den Reis gewürzt. Geht mit Sicherheit auch anders :-)
Wie auch immer, selbst wenn ich es falsch gemacht haben sollte, dass Gericht ist ein Knaller. Sehr lecker.

Y

...furchtbar lecker!! Meine ganze Familie liebt dieses Essen! Gibt es einen original afrikanischen Namen dafür? Lg Yvonne