Hähnchen "India" mit Gemüse und Curryreis Hauptgericht Foto von vom 24.04.2014

    Der Geschmack Indiens ist nicht jedermanns Sache, aber meiner auf jeden Fall. Die Kombination aus würzig, süss und orientalisch-scharf liebe ich einfach abgöttisch. Die indische Richtung selbst zu kochen, habe ich mich aber lange nicht getraut. Bis ich kürzlich im Supermarkt über ein Glas Tahini-Sauce gestolpert bin. Da hatte ich quasi keine andere Wahl mehr. Und daraus entstand schließlich dieses fruchtig-würzige Gericht.


    100g Basmati Reis
    2 Hähnchenbrüste
    2 Zwiebeln
    1 Paprika
    3 EL Cranberrys (getrocknet)
    2 EL Tahini-Sauce
    etwas Joghurt
    etwas Curry
    etwas Salz
    etwas Schwarzer Pfeffer
    ca. 1 TL Edles Olivenöl
    2 Portionen
    normal

    Schritt 1

    Reis mit der doppelten Menge Wasser, etwas Salz und 1-2 EL Currypulver in einen Kochtopf geben.

    Reis aufkochen lassen, Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis der Reis gar ist.

    Schritt 2

    Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

    Fleisch in der heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, dann heraus nehmen und bei Seite stellen.

    Schritt 3

    Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden und anbraten.

    Tahini-Sauce, halbierte Cranberrys und etwas Joghurt zum Gemüse geben. Alles gut verrühren.

    Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Curry abschmecken (falls zu bitter hilft etwas Zucker)

    Schritt 4

    Fleisch in Scheiben schneiden, zum Gemüse geben und in der Sauce warm werden lassen

    Sobald der Reis gar ist, kann serviert werden.

    Dila
    Mit Leib und Seele Foodblogger