Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Ratatouille mit Plätzchen von Rotem Camargue-Reis Vegetarisch Hauptgericht Foto von vom 20.06.2014

Ratatouille ist für mich der Inbegriff von Sommer. Die Plätzchen aus Camargue-Reis passen wunderbar dazu - kommt ja auch alles aus der gleichen Gegend.....


Für die Puffer:
200g Roter Reis
1 Lorbeerblatt
2 Eier
6 Esslöffel Kichererbsenmehl
Salz
Schwarzer Pfeffer
Edles Olivenöl
Für das Gemüse
2 Zehen Knoblauch
2 Schalotten
2 Auberginen
3 Zucchini
4 Tomaten
1 grüne Paprika
Edles Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
4 Portionen
normal

Schritt 1

Reis in ein Sieb geben und abbrausen.

Mit der doppelten Volumenmenge Wasser und einem Lorbeerblatt in einen Topf geben, aufkochen und bei geringer Hitze ca. 40 min garkochen.

Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 2

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

Zucchini in Scheiben schneiden. Auberginen würfeln.

Paprika längs halbieren, Scheidewände und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

Schritt 3

Tomaten am unteren Ende kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen und die Haut abziehen.

Tomaten in Würfel schneiden.

Schritt 4

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig andünsten.

Alle Gemüse mit Ausnahme der Tomaten zufügen und unter Rühren 5 min anbraten.

Schritt 5

Tomaten, Lorbeerblatt und Thymian hinzufügen.

Kurz durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Deckel aufsetzen und das Gemüse bei geringer Hitze 30 min garen.

Schritt 6

Inzwischen für die Puffer den gegarten Reis mit Eiern und Kicherebsenmehl vermengen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

Von der Reismasse esslöffelgroße Portionen in das heiße Öl geben und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze knusprig braten.

Schritt 8

Zum Anrichten das Ratatouille nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse mit Reispuffern anrichten

Susanne
Hobbyköchin aus Leidenschaft