30 Tage Rückgaberecht Schneller Versand Wir liefern auch zu dir nach Österreich! Wir liefern auch zu dir in die Schweiz! Kostenloser Versand ab 49,- € Kostenloser Versand ab 49,- € Kostenloser Versand ab 99,- €
(4.75) Trusted Shops Trusted Shops

Beste Suchtreffer: Alle Ergebnisse anzeigen Keine Suchergebnisse

Reiskocher Days! 🎉 Reiskocher Days! 🎉 00 Tage 00 Std 00 Min 00 Sek

Rotes Süßkartoffel Curry (vegan)

Cremig und aromatisch

0 Kommentare 45 Minuten Einfach
Rotes Süßkartoffel Curry (vegan) 03.05.2019
Rotes Süßkartoffel Curry (vegan)
Cremiges Süßkartoffel Curry mit knusprigen Kichererbsen und gebratenen Champignons als Topping. Zubereitet mit der roten Currypaste von Reishunger! Eignet sich auch super als Meal Prep zusammen mit Reis!
Profilbild von byanjushka
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

Beilage
250g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
250g Jasmin Reis
500ml Wasser
Salz
Rotes Süßkartoffel Curry
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
5cm Ingwer, fein gehackt
Öl zum Anbraten
200g Möhren, geschält und klein geschnitten
200g Süßkartoffeln, geschält und klein geschnitten
1/2EL Rote Curry Paste Nach thailändischem Originalrezept
1/2EL Reishunger Curry-Paste, rot (50g)
2EL Tomatenmark
200ml Gemüsebrühe
400ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
400ml Kokosnussmilch (500ml)
250ml passierte Tomaten
2TL Curry Gewürzmischung
2EL Ahornsirup
Topping (optional)
Kichererbsen, gekocht
Champignons
Gewürze
Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl anschwitzen.

    Möhren und Süßkartoffeln hinzugeben und 3 Minuten anbraten.

    Rote Currypaste und Tomatenmark hinzugeben und unter Rühren weitere 3-4 Minuten anbraten.

  2. Mit Gemüsebrühe, Kokosnussmilch und passierten Tomaten ablöschen und mit Curry Gewürz sowie Ahornsirup abschmecken.

    Das Ganze nun 30 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

  3. Anschließend in einem Mixer oder mit einem Stabmixer fein pürieren.

    Nach Belieben mit knusprig gebratenen Kichererbsen und Champignons sowie Reis servieren.

    Guten Reishunger!:-)

Weitere Rezepte von byanjushka

Kommentare