Beste Suchtreffer: Alle Ergebnisse anzeigen Keine Suchergebnisse

Herzhaftes Congee aus dem Digi Reiskocher

0 Kommentare 40 Minuten Einfach
Herzhaftes Congee aus dem Digi Reiskocher 05.04.2019
Herzhaftes Congee aus dem Digi Reiskocher
Bei Congee, für alle die noch nie in Asien und vor allem China waren, handelt es sich um einen Reisbrei der dort ganz besonders beliebt ist als Frühstück. Das Beste dabei, es besteht meistens nur aus zwei oder drei Zutaten. Reis, Wasser und eine prise Salz. Dieser hier ist außerdem mit Gemüsebrühe aufgekocht und anschließend mit Karotte, Pak Choi, Ei, Sesamkörner und etwas Safran getoppt. Das lässt sich aber je nach belieben einfach ergänzen oder erweitern. Da sind einem keine Grenzen gesetzt!
Profilbild von Lenaliciously
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

100g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100g Basmati Reis
1 Liter Wasser mit Gemüsebrühe
1 TL Salz
Toppings
Ei
Pak Choi
1 Karotte
1 TL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
1 TL Sesam, Schwarz, geröstet (40g)
1 TL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Natives Olivenöl Extra
1 TL Pfeffer
1/4 TL Safran Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran | ISO 3632 Kategorie 1 mit Crocin Wert von 230-250
1/4 TL Safran

Zubereitung

  1. Den Reis mehrmals gründlich waschen und mit 800 ml Wasser & Gemüsebrühe in den Reiskocher geben.

  2. Im Modus 'Dämpfen' für 20-25 Minuten köcheln, anschließend auf 'Warmhalten' für weitere 10-15 Minuten stellen. Die restliche Flüssigkeit hinzugeben und immer wieder umrühren.
    Mit Salz abschmecken.

  3. Zum servieren mit gekochten Pak Choi, Ei, Karotten, schwarzen Sesamkörner, Pfeffer, Safran und Olivenöl genießen.

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare