Reisnudeln mit grünem Spargel, Pilzen und Cashewkernen

0 Kommentare 20 Minuten Normal
Reisnudeln mit grünem Spargel, Pilzen und Cashewkernen 17.06.2019
Reisnudeln mit grünem Spargel, Pilzen und Cashewkernen
Es kann so leicht sein deinem Essen eine schöne asiatische Note zu geben. Ein wenig Ingwer, etwas Limette und Kräuter wie Minze und Koriander sorgen bereits für einen sehr schönen typisch asiatischen Geschmack.  Für das heutige frühlingsfrische Gericht mit grünem Spargel habe ich allerhand Gewürze, Kräuter und Ingwer verwendet und dazu gibt es Reisnudeln.
Profilbild von Claudia Earp
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

200 g Reisnudeln (BIO) Glutenfreie Vollkorn Penne aus Bio Reis
200 g Reisnudeln, Vollkorn Penne, Bio, Kontrollnummer TH-BIO-140 (350g)
500 g grünen Spargel
150 g Champignons
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Limette
1 Stück frischen Ingwer
Chiliflocken (optional)
1 Zweig frische Minze
1 EL frische Korianderblätter (alternativ: glatte Petersilie)
2 EL natives Olivenöl
4 EL Sojasauce
1 EL Honig (alternativ: Ahornsirup)
Meersalz
Pfeffer
1 Handvoll Cashewkerne (Bio) Ganze geröstete Cashewnüsse
1 Handvoll Cashewkerne, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (100g)

Zubereitung

  1. Breche die harten Enden von dem  Spargel ab und schneide ihn in ca. 1 cm lange Stücke.
    Schäle die Zwiebel und den Ingwer und würfele beides sehr fein. Putze die Champignons und halbiere sie oder schneide sie in feine Scheiben.

  2. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate den Spargel, die Zwiebel- und die Ingwerwürfel darin rundherum an.

  3. Presse die Knoblauchzehe dazu und gib den frisch gepressten Saft einer halben Limette hinzu.

  4. Dünste alles bei leichter Hitze und geschlossenem Deckel für rund zehn Minuten.

    Gib zwei Minuten vor Ende der Garzeit die Champignons hinzu und dünste sie mit.

  5. In der Zwischenzeit koche die Reisnudeln in Salzwasser, gieße sie ab und lasse sie in einem Sieb abtropfen.

  6. Schmecke das Spargelgemüse mit Sojasoße, frischen Minz- und Korianderblättern, ein paar Chiliflocken (optional), Meersalz, Pfeffer, Honig (Ahornsirup) und etwas geriebener Bio-Limettenschale ab.

  7. Röste die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun.

  8. Hebe die Reisnudeln unter, vermenge die Nudeln gut mit dem Gemüse und serviere das Gericht mit Cashewkernen.


    Lass es dir schmecken!

Weitere Rezepte von Claudia Earp

Kommentare