Pink Power - Ayurvedischer Rote-Bete-Hirsebrei

25 Min.
Einfach
Pink Power - Ayurvedischer Rote-Bete-Hirsebrei 19.03.2019
Pink Power - Ayurvedischer Rote-Bete-Hirsebrei
Rezeptautor: Liv Green
Mit diesem leckeren und leuchtenden Hirsebrei holt Ihr Euch nicht nur eine wahre... weiterlesen
Profilbild von Liv Green

Zutaten

1 Portion
50 g
Hirse (Bio)
Bio-Goldhirse aus der Ukraine oder den USA
180 ml Rote Bete Saft
1 kleiner Apfel
0.5 Orange
0.5 rote Bete
0.25 TL Kardamom, gemahlen
0.25 TL Ingwer, gemahlen
0.25 TL Kurkuma, gemahlen
0.25 TL Zimt
Prise Salz & Pfeffer
1 EL Kokosjoghurt
5 g
Hanfsamen (Bio)
Geschälte Bio-Hanfsamen aus China

Zubereitung

  1. Hirse mit dem Rote Bete Saft, Kardamom, Kurkuma, Ingwer, Salz und Pfeffer in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald es kocht, Herdplatte auf niedrigste Stufe stellen, Deckel drauf und die Hirse ca 20 Minuten ausquellen lassen.

  2. Währenddessen Orange filetieren, Apfel würfeln, Rote Bete fein reiben. In einer Pfanne etwas Kokosöl erwärmen, Apfel darin dünsten und mit Zimt verfeinern. Saft aus den Orangenresten zum Apfel in die Pfanne pressen und ihn darin etwas einkochen lassen.

  3. Ca. 5 Minuten vor dem Anrichten, die Orangenfilets und die Rote Bete unter die Hirse geben und noch etwas mit durchziehen lassen. Und dann kann auch schon angerichtet werden. Hirse auf den Teller und mit dem Apfel sowie optional etwas Kokosjoghurt und Hanfsamen toppen.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Hirse (Bio)

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Vielen vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es heute 100% Original nachgekocht. Die meisten Zutaten leibe ich sowieso. Ich konnte es garnicht erwarten es zu essen. Und ja haha es war wirklich sehr sehr gut. Ich koche es schnell wieder und muss dann etwas mehr Gewürz nehmen, denn davon hab ich gar nichts mehr geschmeckt. Aber Orange Zimtapfel und Rote Bete, ein Traum und die Hirse mhhhhhhh! Vielen Dank.

Rezept drucken