Türkisch

Türkisch Pilaw

Rezept aus unserer Türkisch Pilaw Box

0 Kommentare 45 Minuten Normal
Türkisch Pilaw 18.01.2019
Türkisch Pilaw
Pilaw ist ein orientalisches Gericht, das in leichten Abwandlungen in der Türkei, Griechenland, dem Iran, Indien und Russland verbreitet ist. Die Gemeinsamkeit besteht darin, dass der Reis nicht getrennt, sondern mit den anderen Zutaten gemeinsam in einem Kochtopf oder einer tiefen Deckelpfanne gedämpft wird. Die Basis beim Pilaw ist immer ein Langkorn Reis. In der Regel wird Basmati Reis verwendet. Die anderen Zutaten reichen dabei von Zwiebeln, Knoblauch, Brühe, Gemüse, getrocknete Früchte, Nüsse, bis hinzu Fleisch. Mit diesem leckeren Gericht erlebst auch du den einzigartigen Geschmack von türkischem Pilaw.
Profilbild von Paula
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 0 Portionen

Türkisch Pilaw Box Originalzutaten für veganes türkisches Pilaw zum Selbermachen
Türkisch Pilaw Box - Türkisch Pilaw Box für 4 Personen
Darin enthalten:
200g Basmati Reis
150g Datteln
200g Grünkern
20g Ras el-Hanout
20g Harissa
Was man sonst noch braucht:
200g Joghurt
200g Naturjoghurt
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Tomatenmark
1 Peperoni
1 Zitrone
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Minze
1 Aubergine
1 Paprika
1 Möhre
50g Sonnenblumenkerne
Salz
Pfeffer
Olivenöl
wahlweise Fladenbrot

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Den Reis wie auf der Packung angegeben mit 10g Ras el-Hanout zubereiten.

  2. In einem separaten Topf den Grünkern wie auf der Packung angegeben mit etwas Salz zubereiten.

  3. Während Reis und Grünkern kochen, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Datteln grob hacken und die Peperoni in Ringe schneiden. Die Sonnenblumenkerne ohne Fett rösten und anschließend alles beiseite stellen.

  4. 200g Joghurt mit Olivenöl, Salz und Pfeffer verfeinern und Saft und Schale der Zitrone unterrühren.
    Aubergine, Paprika und Möhre kleinschneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Die Hitze erhöhen und das Gemüse anbraten. Tomatenmark zugeben.

  5. Wenn das Gemüse durch ist, den gekochten Reis und Grünkern zugeben. Sehr gut vermengen und ziehen lassen, bis alles heiß ist.
    Zitronensaft und Schale zugeben.

  6. Den Pilaw in eine große Schale geben. Anschließend mit Salz, Olivenöl, Pfeffer, Ras el-Hanout und Harissa abschmecken. Mit Datteln, Peperoni, Sonnenblumenkernen, Minze und Petersilie anrichten.
    Dazu passt Fladenbrot.
    Den Joghurt zum Reis reichen.

Weitere Rezepte von Paula

Kommentare