Indisch

Gelber Sadri Reis mit Grünkohl-Curry

Mit Kokosmilch und Rosinen

0 Kommentare 45 Minuten Einfach
Gelber Sadri Reis mit Grünkohl-Curry 27.11.2018
Gelber Sadri Reis mit Grünkohl-Curry
Grünkohl findet man hierzulande leider nicht allzu oft auf dem Teller. Warum fragt man sich, denn er ist eine der ältesten Kohlsorten und vollgepackt mit gesunden Nährstoffen. In diesem Rezept harmoniert er mit seinem herben Geschmack ganz wunderbar mit Kokosmilch und süßen Rosinen.
Profilbild von Kichererbse
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

Reis
150g Sadri Reis Persischer Reis - der beste Reis der Welt - aus dem Iran, Gilan
150g Sadri Reis
1 Prise Kurkuma
Curry
1 TL Kokosöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Bund Grünkohl
1 Handvoll Rosinen
250 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250 ml Kokosnussmilch - 250ml
1 Schuss Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Den Reis nach Anleitung kochen. Kurkuma dazugeben, verrühren und für später beiseite stellen.

  2. Für das Curry Zwiebel, Knoblauch und Ingwer putzen und fein hacken.

    Den Grünkohl unter fließendem Wasser abspülen und in mittelgroße Blätter zupfen.

  3. Das Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz mitbraten.

    Grünkohl und Rosinen dazugeben und alles bei geschlossenem Deckel einige Minuten garen lassen. Kokosmilch dazugeben und ein paar weitere Minuten köcheln lassen.

  4. Mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken und mit dem vorbereiteten Sadri Reis serviert genießen.

Weitere Rezepte von Kichererbse

Kommentare