Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Geschnittene Avocado 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Geschnittene Avocado Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln Gebackene Süßkartoffeln
Rezeptautor: Laura
Dieses Rezept ist wirklich ein Knaller. Die Süßkartoffeln bekommen im... weiterlesen
Profilbild von Laura

Zutaten

3 Portionen
100 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
3 Süßkartoffeln
2 Avocados
50 g
Cashewkerne (Bio)
Ganze geröstete Cashewnüsse
2 Chilis
2 EL Tamarinde
1 Knoblauchzehe
2 Frühlingszwiebeln
6 Tomaten
200 g körniger Frischkäse
200 g gekochte Kidneybohnen
1 Limette

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln waschen.

    Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben. In Alufolie einwickeln und bei 220 Grad Ober-/Unterhitze rund 70 Minuten im Ofen garen.

    4 Tomaten würfeln.

  2. Avocado ebenfalls würfeln.

    Avocado, Kidneybohnen und Tomaten in eine große Schüssel geben.

    Schale der Limette abreiben.

  3. Saft einer Limettenhälfte über den Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

    Den Frischkäse mit etwas Cayennepfeffer und der Limettenschale anrichten.

    Wenn die Süßkartoffeln noch rund 20 Minuten brauchen, den Basmati Reis zubereiten (s. Schritt 4)

  4. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • ½ Reis (100g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also ¾. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • ½ Reis (100g) in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also ¾ (180ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • ½ Reis (100g) in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis im Innentopf zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also ¾ (180ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • ½ Reis (100g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 1 (240ml). 1 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  5. Für die Tamarinden-Salsa die restlichen Tomaten, Chilis und Knoblauch mit dem Pürierstab zerkleinern.

    Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Cashewkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten.

  6. Sobald die Süßkartoffeln weich sind, aus dem Ofen nehmen und aufschneiden.

    Süßkartoffeln, Salat, Reis, Limetten-Frischkäse und Tamarinden-Salsa auf einem großen Brett anrichten.

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

Temi mit Bulgursalat

Temi

das nenn ich mal einladend! :D

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer