Mexikanisch

Gebackene Süßkartoffeln

Mit Avocado-Bohnen-Salat und Reis

6 Kommentare 60 Minuten Einfach
Gebackene Süßkartoffeln 16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
16.06.2014
Gebackene Süßkartoffeln
Dieses Rezept ist wirklich ein Knaller. Die Süßkartoffeln bekommen im Ofen ein tolles Aroma und passen super zu dem Avocado-Tomaten-Kidneybohnen-Salat. Frische Limette sorgt für eine sommerliche Frische und die Tamarinden-Tomaten-Salsa verleiht dem Gericht einen besonderen Kick.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 3 Portionen

100g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100g Basmati Reis
3 Süßkartoffeln
2 Avocados
50g Cashewkerne (Bio) Ganze geröstete Cashewnüsse
50g Cashewkerne
2 Chilis
2EL Tamarinde
1 Knoblauchzehe
2 Frühlingszwiebeln
6 Tomaten
200g körniger Frischkäse
200g gekochte Kidneybohnen
1 Limette

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln waschen.

    Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben. In Alufolie einwickeln und bei 220 Grad Ober-/Unterhitze rund 70 Minuten im Ofen garen.

    4 Tomaten würfeln.

  2. Avocado ebenfalls würfeln.

    Avocado, Kidneybohnen und Tomaten in eine große Schüssel geben.

    Schale der Limette abreiben.

  3. Saft einer Limettenhälfte über den Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

    Den Frischkäse mit etwas Cayennepfeffer und der Limettenschale anrichten.

    Wenn die Süßkartoffeln noch rund 20 Minuten brauchen, den Basmati Reis zubereiten (s. Schritt 4)

  4. Für die Tamarinden-Salsa die restlichen Tomaten, Chilis und Knoblauch mit dem Pürierstab zerkleinern.

    Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Cashewkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten.

  5. Sobald die Süßkartoffeln weich sind, aus dem Ofen nehmen und aufschneiden.

    Süßkartoffeln, Salat, Reis, Limetten-Frischkäse und Tamarinden-Salsa auf einem großen Brett anrichten.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare

Temi mit Bulgursalat

das nenn ich mal einladend! :D

L

Was passiert denn mit den Frühlingszwiebeln? Die finde ich in der Zubereitung irgenwie nicht ;)