Vegan

Vegane Vanille-Mohn-Milchreisnudeln

Mit roter Gewürzgrütze

5 Kommentare 15 Minuten Einfach
Vegane Vanille-Mohn-Milchreisnudeln 24.07.2018
24.07.2018
24.07.2018
24.07.2018
24.07.2018
Vegane Vanille-Mohn-Milchreisnudeln
Als Kind habe ich Milchnudeln geliebt und habe mich immer riesig gefreut, wenn meine Mama sie zubereitet hat. Seit langem wollte ich nun endlich mal eine vegane und cleane Variante davon kreieren. Die neuen Vollkornreis Nudeln von Reishunger haben mir dann den letzten Anschub gegeben. Und...was soll ich sagen: sie sind verdammt gut geworden! Da kamen direkt Kindheitserinnerungen auf!
Profilbild von Liv Green
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 1 Portion

Für die Milchnudeln
70 g Reisnudeln (BIO) Glutenfreie Vollkorn Penne aus Bio Reis
70 g Reisnudeln (BIO) - 350g
200 ml Mandelmilch
1 Msp gemahlene Vanille
1 Prise Zimt
10 g Blaumohn
Für die rote Gewürzgrütze
30 g Süßkirschen
30 g Heidelbeeren
30 g Erdbeeren
30 g Himbeeren
2 Kapseln Kardamom (altern. 1/4 TL gemahlenen Kardamom)
1/4 TL gemahlener Ingwer
Optional
50 g Sojaquark
50 g Mandeljohurt

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Mandelmilch in einem Topf mit Vanille und Zimt aufkochen (aufpassen, dass sie nicht überkocht!).
    Penne und Mohn in die kochende Milch geben und ca. 10 Minuten kochen lassen. Immer wieder rühren und aufpassen, dass nichts anbrennt. Ggf. ein wenig Milch nachgeben.

  2. Beeren und Kirschen waschen. Die Kirschen entsteinen und vierteln. Erdbeeren vom Grün befreien und würfeln. Kardamom Kapseln öffnen (einfach mit einem Messerrücken auf ein Brett drücken) und die Samen in einem Mörser mahlen.

  3. Obst in einem kleinen Topf erwärmen und einige Minuten einkochen lassen. Nach ein paar Minuten Ingwer und Kardamom dazugeben und mit dem Obst mischen. Sind Euch die Früchte zu sauer, könnt Ihr auch noch einen Schuss Reissirup dazugeben.

  4. Wer mag, mischt noch Sojaquark und Mandeljoghurt, ab auf den Teller damit, die fertigen Nudeln oben drauf geben und die rote Gewürzgrütze drum herum verteilen. Ein paar frische Beeren zur Dekoration dazu und genießen!

Kommentare