Süßkartoffel-Möhren Torte Foto von vom 23.05.2018

Wer mit einer tollen Torte auftrumpfen möchte, die zudem auch noch gesund und clean ist, sollte seinen Gästen diese wahnsinnig leckere Süßkartoffel- Möhren- Torte mit Cashew-Orangen-Creme servieren. Wer klassischen Möhrenkuchen mit Frischkäsetopping mag, wird diese saftige Variation lieben. Das Süßkartoffelpürre macht den Boden schön weich und locker, dabei bleibt er saftig, jedoch nicht nass. Die gerösteten Nüsse in Kombination mit den Gewürzen und Obstschalen, bilden ein ganz unvergleichliches und feines Aroma. Die frische Cashew- Orangen Creme ergänzt den saftigen, nussigen Boden einfach perfekt und macht die Torte zu einem ganz tollen Naschwerk. Hervorragend, wenn Du Gäste erwartest! Die Komplimente sind Dir hier sicher :-) Mein Tipp: Für eine saisonale Anpassung im Herbst kannst Du die Menge Süßkartoffelpüree ganz ausgezeichnet durch Kürbispüree ersetzen! *1 Süßkartoffelpüree zum Backen stellst Du wie folgt her: Die Kartoffeln halbieren, mit der Schale nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 200 Grad ca. 45-60 Minuten backen (die Schale darf ruhig braun werden). Die Kartoffeln auskühlen lassen, Schale entfernen und das weiche Kartoffelfleisch mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine zu Püree verarbeiten. Neben etwas Zimt und Muskatnuss kannst Du auch gerne einen Schuss Frischkäse, Sahne oder Kokosmilch unterheben.


Für die Cashew-Orangen-Creme:
200g Cashewkerne, , mindestens 4 Std in Wasser eingeweicht
1 TL Meersalz
130 ml ungesüßte Mandelmilch
80g Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
Produktbild von Reissirup (Bio)
Reissirup (Bio)
4,79
Ansehen
1/2 TL Vanille Extrakt oder Mark einer Vanille
1 Zitrone Abrieb und 4 EL Saft
1 Orange 1 EL Abrieb
140g natives Kokosöl, geschmolzen
Für den Boden:
90g Walnüsse, alternativ Pekannüsse
90g Teffmehl
70g Reismehl, Vollkorn, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (500g)
Produktbild von Vollkorn Reismehl (Bio)
Vollkorn Reismehl (Bio)
3,99
Ansehen
2 EL Pfeilwurzelstärke
Prise Salz
1 TL Backnatron
1 TL Zimt
1 TL frisch geriebene Muskatnuss
1 TL „quatre Epices Gewürzmischung“, alternativ mixed Spice oder etwas mehr Zimt
60g Kokosblütenzucker
60g Sultanien, ungesüßt
150 ml natives Rapsöl
210g Süßkartoffelpüree *1
60g geraspelte Möhren
2 Eier
FÜR DIE GARNITUR:
50g geröstete Mandelblättchen
10 Portionen
normal

Schritt 1

Die Cashewnüsse in einem Sieb abtropfen lassen, gut abtrocknen und in einer Küchenmaschine auf hoher Stufe mit der Mandelmilch solange auf hoher Stufe mixen, bis eine glatte Konsistenz ohne Stücke entsteht.

Schritt 2

Hat die Cashew-Creme die gewünschte Konsistenz erreicht, alle weiteren Zutaten für die Orangencreme, bis auf das Kokosöl hinzugeben und glatt rühren.

Schritt 3

Zuletzt noch das Kokosöl langsam während des Rührvorgangs untermixen und die glatte Masse mindestens 1 Std mit Folie zugedeckt im Kühlschrank „fest“ werden lassen.

Schritt 4

In der Zwischenzeit den Boden zubereiten und in einer großen Schüssel zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermischen.

Schritt 5

Alle weiteren Zutaten in einer Küchenmaschine miteinander verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Schritt 6

Die trockenen Zutaten hinzugeben und alles gründlich zu einem Teig rühren.

Schritt 7

Eine 20cm Springform oder eine eckige 20 cm Backform mit Backpapier auslegen.

Schritt 8

Den Teig in die Form geben und bei 170°C in vorgeheiztem Backofen 35 Min backen.

Schritt 9

Den Tortenboden vollständig auskühlen lassen, danach erst aus der Form heben und quer halbieren.

Schritt 10

Eine Hälfte als Tortenboden nutzen und mit der halben Menge Cashew- Orangen- Creme bestreichen.

Schritt 11

Den zweiten Boden darauf setzen und mit der anderen Hälfte der Creme bestreichen.

Schritt 12

Mit Mandelblättchen und frischer Minze garnieren, in Stücke schneiden und servieren.

Magdas CrossKitchen
no diet - do eat right!