Asiatisch

Reismehl - Chocolate Chai Brownie Cake

Für Chai-Tee Liebhaber

6 Kommentare 30 Minuten Einfach
Reismehl - Chocolate Chai Brownie Cake 08.05.2018
08.05.2018
08.05.2018
08.05.2018
Reismehl - Chocolate Chai Brownie Cake
Wer Chai Tea mag, wird diesen Chai Brownie Kuchen liiiiieben! Die Konsistenz ist traumhaft saftig und fudgy. Er schmeckt super schokoladig und hat tolle und anregende Gewürze. Ein absolute Backempfehlung für alle Yogis und Chai Liebhaber! Keiner Deiner Gäste wird merken, dass dies ein gesunder Kuchen ist, den man reuelos genießen kann. Wenn Du von den Vorurteilen trockener und fade schmeckender, gesunder Kuchen genug hast, serviere einfach diesen hier :-) Mein Tipp: Wer es nicht so „würzig“ mag und diesen Kuchen trotzdem ausprobieren möchte, der kann auch einfach 2 TL Zimt und 2 TL Spekulatius Gewürz mit einem Teelöffel Vanilleextrakt statt Ingwer und Kardamom nehmen,, alle anderen Zutaten und die Zubereitungsschritte bleiben gleich.
Profilbild von Magdas CrossKitchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 12 Portionen

Für den Brownie-Boden:
300g Datteln (BIO) Bio Medjool Datteln höchster Qualität aus Israel
300g Datteln (BIO) - 7-8 Stück, ca. 150g
200 ml Wasser
90g Mandel- oder Haselnussmehl
100 ml Kokosöl, geschmolzen
2 TL gemahlener Ingwer
2 TL gemahlener Kardamom
2 TL Zimt
1 EL Weinsteinbackpulver
120g Weißes Reismehl (Bio) Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl aus geschältem Reis |Typ 150.000
120g Reismehl, Weiß, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (500g)
3 EL roher Kakao
2 Eigelb
300 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
300 ml Kokosnussmilch (500ml)
4 Eiweiß
Abrieb Abrieb einer Orange oder Zitrone
Für die Schokoladen- Ganache:
1/2 Cup Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
1/2 Cup Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
1/2 Cup roher Kakao
1/4 Cup Mandelmus
2 TL Instant Espresso Pulver
1/2 TL Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
Für das Topping:
2 Handvoll gehackte und geröstete Pekannüsse oder Haselnüsse

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

    Die Datteln mit dem Wasser bei mittlerer Hitze etwa 15 Min zu Brei Kochen.

    Das Eiweiß zu Schnee schlagen.

  2. Die Dattelmasse mit allen weiteren Zutaten bis auf die Kokosmilch und den Eischnee in einer Küchenmaschine gut miteinander verrühren.

    Während des Rührvorgangs nach und nach die Kokosmilch zugeben und anschließend auf hoher Stufe 2 Min rühren.

  3. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben und die Teigmasse in eine mit Kokosöl eingefettete Springform füllen.

    Auf mittlerer Einschubhöhe ca. 50 Minuten backen.

  4. In der Zwischenzeit die Ganache vorbereiten.

    Alle Zutaten zu einer homogenen Masse rühren und bereitstellen. Die Ganache ist zäh, so hat sie genau die richtige Konsistenz und zerfließt später auf dem Kuchen nicht.

  5. Den Kuchen nach der vorgegebenen Backzeit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

    Mithilfe eines Spatels die Ganache über den Kuchen streichen, mit den gerösteten Nüssen bestreuen. Fertig!

Weitere Rezepte von Magdas CrossKitchen

Kommentare