Orientalisch

Orientalisch gefüllte Aubergine

Mit gerösteten Kichererbsen, Bulgur und Kräuterdip

0 Kommentare 60 Minuten Normal
Orientalisch gefüllte Aubergine 03.05.2018
Orientalisch gefüllte Aubergine
Beim Einkaufen lachte mich diese Aubergine an. Sofort hatte ich vor Augen, was ich damit zaubern möchte. Also habe ich mir Zuhause meine liebsten Zutaten zurecht gelegt, den Ofen vorgeheizt und losgekocht. Das Endergebnis waren diese köstlichen orientalisch gefüllten Auberginen. Die Kichererbsen-Bulgur-Füllung hat die perfekte Schärfe und der Kräuterdip rundet das Ganze perfekt ab.
Profilbild von xalicerecoveryx
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

Für die gefüllte Aubergine
2 Auberginen
100g Grober Bulgur (Bio) Grob gemahlener Bio-Bulgur aus der Türkei
100g Bulgur, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
100g Kichererbsen (Bio) Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100g Kichererbsen, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
1/2 kleine Zwiebel
100g kleine Tomaten
2 EL Olivenöl
etwas Salz
je 1/2 TL Praprika rosenscharf, Paprika edelsüß, Paprika geräuchert, Cayennepfeffer
etwas Zitronensaft
Für den Kräuterjoghurt-Dip
150g Soja-/Naturjoghurt
etwas Zitronensaft
3 TL verschiedene Kräuter (Petersilie, Kresse, Schnittlauch,...)
etwas Pfeffer und Salz
Als Topping
1 EL Hefeflocken
10g verschiedene Kerne
etwas frische Petersilie

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Koche zuerst die Kichererbsen nach Anleitung.

    Mein Tipp: Koche gleich eine größere Menge, lass sie ein paar Minuten trocken und friere sie dann ein. So kannst du dir jeder Zeit so viele Kichererbsen nehmen, wie du benötigst.

  2. Bereiten Sie zu.

  3. Heize den Backofen auf 190°C (Umluft) vor.

    Halbiere die Auberginen.

    Höhle die Hälften mit Hilfe eines Esslöffels aus, sodass noch ein etwa 5 mm breiter Rand bleibt.

  4. Bepinsel die Auberginen mit etwas Olivenöl und Zitronensaft.

    Lege sie mit der aufgeschnittenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

    Backe die Auberginen ca. 15 Minuten.

  5. Schneide das restliche Fruchtfleisch der Auberginen, sowie die Zwiebel klein und brate sie in einer Pfanne mit Öl.

    Röste auch die gekochten Kichererbsen und den Bulgur. Würze mit etwas Salz, Paprika rosenscharf, edelsüß und geräuchert, Cayennepfeffer und etwas Zitronensaft.

  6. Halbiere die Tomaten.

    Fülle die Aubergine mit der Kichererbsen-Bulgurpfanne und den Tomaten.

    Backe die gefüllten Auberginen und die restlichen Tomaten noch einmal 15 Minuten.

  7. Röste die Kerne in der Zwischenzeit in einer Pfanne ohne Öl.

    Rühre die Kräuter, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft in den Soja-/Naturjoghurt.

  8. Zum Schluss kannst du die Auberginen mit dem Joghurt, den Kernen, Hefeflocken und frischer Petersilie anrichten.

    Guten Reishunger!

Weitere Rezepte von xalicerecoveryx

Kommentare