Orientalisch

Persischer Safran Reis mit Thadig Kruste

Mit Basmati Reis aus der traditionell iranischen Küche

3 Kommentare 20 Minuten Einfach
Persischer Safran Reis mit Thadig Kruste 23.02.2018
23.02.2018
23.02.2018
23.02.2018
Persischer Safran Reis mit Thadig Kruste
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

150g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
150g Basmati Reis, Pusa 1121 (200g)
40 ml Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
40 ml Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150ml)
1/4 TL Safran Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran | ISO 3632 Kategorie 1 mit Crocin Wert von 230-250
1/4 TL Safran (0,25g)
50 ml Wasser
1/2 Bund frische Kräuter
1 TL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
1 TL Sesam, Weiß, geröstet, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (40g)
1 TL Kurkuma

Zubereitung

  1. Das Öl (alternativ Butter) zusammen mit Wasser, dem Safran und 2 EL Reis in einer Pfanne erhitzen. Gut miteinander mischen und gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen.

    Nach und nach den restlichen Reis darauf schichten.Reis abgedeckt bei starker Hitze 5-7 Minuten garen.

  2. Die Pfanne vom Herd nehmen und die goldene Kruste vorsichtig lösen.

    Den Reis auf einem Teller anrichten, mit frischen Kräutern, weißem Sesam, Kurkuma und weiteren Safranfäden garnieren.

    GUTEN REISHUNGER!

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare