Afrikanisch

Marokkanische Gemüse-Tajine mit Riesen Couscous und Kichererbsen

Ein orientalisches Gericht mit würzig-süßer Note

0 Kommentare 45 Minuten Normal
Marokkanische Gemüse-Tajine mit Riesen Couscous und Kichererbsen 29.12.2017
29.12.2017
Marokkanische Gemüse-Tajine mit Riesen Couscous und Kichererbsen
Ich bin ein großer Fan marokkanischer Gerichte aufgrund ihrer würzig-süßen Note. Diese Gemüse-Tajine ist eine wahre Gaumenfreude für alle, die gerne vegetarisch genießen. Dabei liebe ich die Kombination aus Gemüse, einer herzhaften Tomatensoße, eiweißreichen Kichererbsen und locker flockigem Zitronen-Couscous. Bei der Gemüseauswahl kann man super auf das saisonale Angebot zurückgreifen und zum Beispiel Kürbis, Karotten oder Pastinaken verwenden ;)
Profilbild von Sarah
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüse-Tajine
1-2 EL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1-2 EL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150ml)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
1 TL Ras el-Hanout Original Ras el Hanout Gewürzmischung aus Marokko
1 TL Ras el-Hanout, gemahlen (20g)
1/2 TL Zimt
1 große Süßkartoffel
1 Dose gestückelte Tomaten
250 ml Wasser
1 Zucchini
1/2 Aubergine
50g Kichererbsen (Bio) Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
50g Kichererbsen, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
etwas Salz und Pfeffer
etwas frischer Koriander
Für den Zitronen-Couscous
200g Riesen Couscous Grober Couscous aus Hartweizengries aus Italien
200g Riesen Couscous, Hartweizen (200g)
1 TL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150ml)
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Zitronensaft
4 Stück getrocknete Aprikosen
etwas frischer Koriander
Für die Joghurt-Sauce
200 ml Pflanzenjoghurt ungesüßt
1 EL Zitronensaft
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Öl in der Tajine oder einem großen (Schmor-)Topf erhitzen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer fein würfeln.

    Zwiebel, Knoblauch und Ingwer für 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Gewürze hinzugeben.

  2. Süßkartoffel würfeln, für 10 Minuten in der Tajine anbraten und anschließend mit Wasser, gestückelten Tomaten sowie Tomatenmark ablöschen.

  3. Zucchini und Aubergine würfeln.

    Kichererbsen in einem Sieb abgießen und gründlich mit Wasser ausspülen.

    Zucchini, Aubergine und Kichererbsen ebenfalls in die Tajine geben und 15 Minuten köcheln lassen.

  4. Gemüse-Tajine mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander grob hacken.

  5. Bereiten Sie zu.

  6. Getrocknete Aprikosen würfeln und Koriander grob hacken.

    Couscous mit Öl, Zitronensaft, Koriander und Aprikosenstückchen mischen.

  7. Joghurt mit Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer mischen.

    Gemüse-Tajine mit Couscous in einem tiefen Teller anrichten und mit Joghurt-Soße und Koriander garnieren.

Weitere Rezepte von Sarah

Kommentare