Vegan

Grusel Mochi Reis Bällchen

Auf Gemüse Curry

4 Kommentare 30 Minuten Normal
Grusel Mochi Reis Bällchen 09.10.2017
09.10.2017
09.10.2017
09.10.2017
09.10.2017
Grusel Mochi Reis Bällchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

150g Mochi Reis (Bio) Vollkorn Mochigome aus USA, Kalifornien
150g Mochi Reis, Bio (200g)
1/2 Nori Algenblätter Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
1/2 Sushi Algenblätter, Nori, Gold-Qualität, 10 Blätter/Packung (28g)
1 TL Salz
1 TL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
1 TL Sesam, Schwarz, geröstet (40g)
Curry
1 TL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 Gramm Kartoffeln
1 Zucchini
1 TL Kurkuma
1 TL Chili
1 TL getrockneter Basilikum
1 TL getrockneter Oregano
3 Karotten
150 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
150 ml Kokosnussmilch (250ml)
1 TL Salz Traditionelles Salz aus Halle
1 TL Salz (300g)
1 TL schwarzer Pfeffer
1/2 Saft einer Limette

Zubereitung

  1. Aus dem Mochi Reis etwa gleich große Kugeln formen und zur Seite legen.

    Mit den Norialgenblatt Gesichter ausschneiden und auf den Bällchen platzieren.

  2. Olivenöl in einem Topf mit Zwiebeln und Knoblauch glasig andünsten. Anschließend die Kartoffeln und Zucchini hinzufügen und für 3-5 Minuten anbraten. Kräuter und Karotten dazugeben und für weitere 30-60 Sekunden anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen und 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  3. Zum Servieren, die Reis Kugeln auf das Curry legen, mit schwarzem Sesam, frischem Basilikum und Chiliflocken dekorieren.

    Happy Halloween!

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare