Deutsch

Fruchtiger Quinoa Kuchen

Mit Blaubeere, Limette und Zitrone

2 Kommentare 55 Minuten Einfach
Fruchtiger Quinoa Kuchen 19.10.2017
Fruchtiger Quinoa Kuchen
Ich liebe Quinoa und bin auf die Idee gekommen damit einen Kuchen zu backen. Das fruchtig-frische Quark Topping harmoniert ganz wundervoll mit dem leicht nussigen Aroma von der Quinoa.
Profilbild von Fitnessgirl Sarah
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 0 Portionen

300g Quark
200g Limetten-Zitronen Joghurt
1 Banane
2Tl Blaubeer Fruchtpulver
50g Kokosnussraspeln
frische Blaubeeren
Zimt
Süsse nach Wahl

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Backofen auf 180* Umluft vorheitzen.

    250g Quark mit 2TL Blaubeeren Fruchtpulver (alternativ: Blaubeer Püree) in einer Schale vermengen und Zimt hinzugeben.

  3. Den restlichen Quark mit dem Limetten- Zitronen Joghurt vermischen.

    Nach belieben süßen.

  4. Banane mit einer Gabel zerdrücken, Kokosraspeln dazu geben und mit der Quinoa zu einer homogenen Masse vermengen.

    Nach Belieben süßen.

  5. Alles in eine Springform geben (16er Durchmesser).

    Dabei zuerst die Quinoa Masse schön fest andrücken und die zwei Cremes darüber verteilen.

  6. 30-40 Min. bei 180 Grad Umluft backen.

    Macht am besten ein Stäbchentest.

    GUTEN REISHUNGER!

Weitere Rezepte von Fitnessgirl Sarah

Kommentare

A

Hallo :)
Das Rezept klingt echt toll :-D
Aber wieviel Quinoa muss da eigentlich rein??
Im Rezept ist nichts zu finden.
Lieben Gruß, Friederike

B

Ja geht mir leider genauso würde es total gerne nachbacken... Aber wie viel Quinoa brauche ich den und wie verarbeite ich den Quinoa?