Grünes Thai-Curry Vegetarisch Freunde Foto von vom 13.05.2014

    Scharf, schärfer, grünes Thai-Curry. Dieses Gericht pustet einen richtig durch, aber nach dem Essen fühlt man sich wie neugeboren. Und weil Grün meine Lieblingsfarbe ist, schmeckt mir das Curry mit grüner Paprika, frischem Thai-Basilikum und Lauchzwiebeln besonders gut.


    200g Jasmin Reis
    Alternativer Reis
    200g Basmati Reis
    200g Spargel
    1/2 Packung Grüne Curry Paste
    250ml Kokosnussmilch
    1 Zwiebel
    3 Lauchzwiebeln
    2 Chilis
    1 grüne Paprika
    1 Stück Palmzucker
    1 kleines Stück Galgant
    2 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Basmati Reis oder Jasmin Reis.

    Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

    Basmati Reis oder Jasmin Reis

    Schritt 2

    Den Spargel schälen.

    Die Currypaste zusammen mit der Kokosmilch im Wok erhitzen.

    Schritt 3

    Das Gemüse klein schneiden: den Spargel in kleine Stücke, die Paprika in Streifen und die Zwiebel in Spalten.

    In der kochenden Kokosmilch-Currypaste garen.

    Schritt 4

    Den Palmzucker über dem Curry reiben und gut unterrühren.

    Schritt 5

    Derweil die Chilis klein hacken.

    Den Thai Basilikum zupfen.

    Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

    Das Curry mit den frischen Kräutern anrichten.

    Laura
    Steht auf Kochen ohne Knochen