Quinoa-Salat Foto von vom 13.09.2017

Für viele Sportler steht der Makronährstoff Protein ja ganz oben auf der "davon muss ich jeden Tag genug essen" Liste. Wenn man sich aber vegetarisch ernährt oder vielleicht einfach nicht jeden Tag Fleisch essen will, gibt es gar nicht so viele Lebensmittel auf die man hier zurückgreifen kann. Quinoa dagegen ist eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen UND enthält sogar alle neun essentiellen Aminosäuren. Das schafft sonst keine pflanzliche Eiweißquelle. Also los geht's liebe Sportler: Ab an den Herd - heute mal ohne Fleisch!


150g Quinoa, Weiß, Bio (200g)
Produktbild von Weiße Quinoa (Bio)
Weiße Quinoa (Bio)
(20)
Ab 1,99
Ansehen
1 EL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
450ml Wasser
1 EL Apfelesseig
1 Prise Salz
1/2 Salatgurke
10-12 Datteltomaten
frische Kräuter
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Bereiten Sie Quinoa zu.

Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

Quinoa

Schritt 2

Während die Quinoa abkühlt, die Salatzutaten waschen und kleinschneiden.

Bei mir gab es nur Salatgurke und Tomaten. Ebenfalls lecker ist auch Paprika, Lauch o.ä.

Schritt 3

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Essig mit Öl und etwas Salz verquirlen und über den Salat geben.

Mit frischen Kräutern servieren und genießen!

BakingLifeStories
Gesunde Ernährung statt Diät