Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Sesam-Hähnchen mit Erdnuss-Sauce  Glutenfrei Freunde Foto von vom 24.04.2014

Manchmal muss man einfach ein wenig experimentieren und neue Zutaten ausprobieren. Ich habe zwar wirklich schon sehr oft asiatisch gekocht, aber niemals mit Zitronengras. Warum ich das nie benutzt habe weiß ich eigentlich selbst nicht, aber kürzlich hatte ich plötzlich das Gefühl, ich müsste nun endlich meine Zitronengras-Jungfräulichkeit verlieren. Ich bin also los marschiert und habe Zitronengras gekauft. Und daraus entstand schließlich dieses leckere Rezept.


100g Basmati Reis
1,5 Tassen Wasser
5-6 Stängel Zitronengras
4 Hähnchenschnitzel
1 Paprika
1 Karotte
etwas Chiliflocken
1 TL Knoblauchpulver
2 EL Teriyaki Sauce
2 EL Erdnusspaste
2 EL Sesamkörner
etwas Salz
1 TL Sesamöl
2 Portionen
normal

Schritt 1

100g Basmatireis mit 2 Tassen Wasser und etwas Salz erhitzen.

Die Hälfte des Zitronengras waschen und mit dem Rücken eines Messers etwas platt drücken. Zitronengras zum Reis geben.

Reis mit dem Zitronengras gar kochen.

Schritt 2

Hähnchen waschen und in gleichmäßige Stücke schneiden.

Fleisch mit Teriyaki-Sauce, Knoblauchpulver und etwas Salz würzen.

Übrige Stängel Zitronengras ebenfalls etwas andrücken, zum Fleisch geben und alles etwas durchziehen lassen.

Schritt 3

Gemüse waschen, schälen, klein schneiden und in Sesamöl anbraten.

Zitronengras aus dem Fleisch fischen und das Fleisch mit anbraten.

Sobald das Fleisch gar ist, mit etwas Wasser ablöschen und die Erdnussbutter unterrühren.

Schritt 4

Zitronengras aus dem Reis heraus holen.

Reis mit Hühnchen und Sauce auf einem Teller anrichten und mit etwas Sesam garnieren.

Dila
Mit Leib und Seele Foodblogger

Kommentare

A

Was ist mit den Chiliflocken ;-)?