Oshi Sushi Maker

DER PRAKTISCHE HELFER FÜR DIE ZUBEREITUNG VON OSHI SUSHI

234 Beobachter

Oshi Sushi Maker

DER PRAKTISCHE HELFER FÜR DIE ZUBEREITUNG VON OSHI SUSHI

234 Beobachter
  • Für perfekt geformtes Oshi Sushi
  • Schnell und unkompliziert
  • Gelingt garantiert
  • In 2 verschiedenen Größen
11,99 11,79
17,99 17,69

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Lieferung bis morgen
12 Uhr möglich

Lieferung in
1 bis 3 Werktagen

Versand ...

Das zeichnet unseren Oshi Sushi Maker aus

Ganz einfach zum perfekten Oshi Sushi

Oshi Sushi ist ein traditionell japanisches Sushi, welches von den Einwohnern von Osaki erfunden wurde. „Oshi“ bedeutet „zusammengepresst“ und beschreibt ein Sushi, das wie ein kleines Türmchen geschichtet und zusammengepresst ist. Der Oshi Sushi Maker macht die Zubereitung von Oshi Sushi kinderleicht.

So funktioniert‘s

Der fertig zubereitete Reis wird in den Oshi Sushi Maker gefüllt, die gewünschten Zutaten werden oben aufgelegt und nach Belieben kannst du weitere Schichten darauflegen. Dann wird der Holzdeckel auf den Sushi Maker gelegt und alles wird zusammengepresst. Anschließend kann das große Sushi Stück in kleine Stücke geschnitten werden.

Sushi und Japan – das gehört einfach zusammen. Und den Japanern haben wir es zu verdanken, dass wir heute so köstliche Variationen wie Maki Sushi, Inside-Out Rolls, Nigiri Sushi und Oshi Sushi genießen dürfen. Die Basis aller Sushi-Variationen ist ein klebriger Reis. Wir von Reishunger nutzen dazu die beliebte Sorte »Selenio« der Familie des Saatgut Japonica aus Italien.

Wird oft zusammen gekauft

»Was für ein Oshi!« Das könnte man denken, wenn man Oshi Sushi in der Herstellung sieht. Denn Oshi Sushi ist ein großer, gefüllter Sushi-Laib, aus dem nach dem Pressen die typischen kleinen Sushis geschnitten werden. Eine Oshi Box oder ein Oshi Maker ist für die Zubereitung empfehlenswert, denn Oshi Sushi kann gut und gerne aus zehn Sorten von Belag entstehen. Für die einfache Zubereitung des Oshi Sushis bieten wir den idealen Helfer: Den Oshi Sushi Maker.

So geht’s

Die Zubereitung im Oshi Sushi Maker ist dabei denkbar simpel: Zuerst einen Teil des vorbereiteten Sushi Reis in die Oshi-Form füllen und nach Wunsch belegen, zum Beispiel mit geräuchertem Lachs. Wahlweise das Ganze mit weiteren Schichten Reis, Algenblättern, Lachs, Gurken oder wonach immer dir ist, belegen. Den Holzdeckel auflegen und mit gleichmäßigem Druck nach unten pressen. Dann einfach den seitlichen Rahmen nach oben abziehen, den Deckel abnehmen und das Oshi Sushi in mundgerechte Stücke schneiden.

In zwei Varianten erhältlich

Den Oshi Sushi Maker gibt es in den 2 Varianten »klein« und »groß«. Während die kleine Variante spezielle Einschnittbereiche zur mundgerechten Portionierung hat, wird der Inhalt des Sushi Makers bei der großen Variante einfach nach Wunsch zerteilt. Beide Varianten bestehen aus 3 Teilen: Boden, Rahmen und Deckel. Das ermöglicht, dass der Oshi Sushi einfach zu entnehmen ist, weil die Rahmenkonstruktion und der Deckel entfernt werden können.

Da die kleine Variante seitliche Einschnittbereiche im Rahmen hat, wird hier erst der Deckel entfernt, dann der Oshi entlang der Einschnittbereiche zerteilt und anschließend der Rahmen abgenommen. Fertig!

  1. Material: Holz
  2. Bestehend aus 3 Teilen: Rahmen, Boden und Deckel zum Pressen
  3. Maße kleine Variante: Länge: 21cm / Breite: 7cm / Höhe: 5cm
  4. Maße große Variante: Länge: 24,5cm / Breite: 14,5cm / Höhe: 6,5cm
  5. Hinweis: Die kleine Variante hat 3 Einschnittbereiche zur idealen Portionierung von 4 Oshi Sushis, der große hat keine Einschnittbereiche.

Häufig gestellte Fragen

Wie ist der Innendurchmesser des Oshi Makers (HxBxL)?

Außendurchmesser: Höhe 5 cm, Breite 7 cm, Länge 21 cm, Innendurchmesser: Höhe 2,7 cm, Breite 4 cm, Länge 18 cm.


Wie reinige ich den Oshi Sushi Maker am besten?

Nach dem Gebrauch reinigen Sie den Oshi Sushi Maker einfach unter warmem Wasser mit einem handelsüblichen Reinigungsschwamm und etwas Spülmittel. Von der Reinigung im Geschirrspüler raten wir ab.


Gibt es einen Trick, wie der Reis nicht so an dem Holz kleben bleibt? Und wie reinige ich den Oshi Sushi Maker am besten?

Um das Verkleben von Reis zu vermeiden, können Sie die Innenseite des Oshi Sushi Maker vor dem Gebrauch mit etwas Wasser befeuchten. Den Sushi Reis sollten Sie zudem vor dem Gebrauch ein wenig abkühlen lassen (optimalerweise in einer Hangiri Schüssel, da diese überschüssiges Wasser entzieht), damit er nicht matschig wird. Das Ergebnis wird am am besten, wenn Sie den Deckel mit ordentlich Druck herunterdrücken, den Oshi Sushi Maker um 180° drehen und den Vorgang ein paar Mal wiederholen. Nach dem Gebrauch reinigen Sie den Oshi Sushi Maker einfach unter warmen Wasser mit einem handelsüblichen Reinigungsschwamm und etwas Spülmittel. Von der Reinigung im Geschirrspüler raten wir ab.


Kundenmeinungen

S

wir haben die kleinere Form, gerade Kinder arbeiten gut damit, einfache Ausführung, funktioniert tadellos

Profilbild von Trusted Shops Kommentar

Sushi mit dem Oshi-Brettchen gelingen ganz leicht. Das kann jeder nachvollziehen, der schon mal versucht hat Oshi-Sushi ohne Brett zu schneiden :)

Produktbild von Oshi Sushi Maker
Oshi Sushi Maker

DER PRAKTISCHE HELFER FÜR DIE ZUBEREITUNG VON OSHI SUSHI

Wähle deine Größe aus