Emmer (Bio)

Zweikorn Urgetreide aus Österreich

Produktbild von Emmer (Bio)
Nahaufnahme Emmer (Bio)
Unverfälschtes Urgetreide
Besonders würziges Aroma
Perfekt für Salate und als Beilage
Natürliche Quelle für Magnesium und Zink

Nein, es geht hier nicht um Emma Watson und auch nicht um eine feministische Zeitschrift einer bestenfalls polarisierenden Dame mit Vornamen Alice, sondern um »Emmer«, das Urgetreide. Hätte Scrat, die putzige kleine Mischung aus Eichhörnchen und Ratte mit den Zähnen eines Säbelzahntigers aus dem Film »Ice Age«, Emmer anstatt Eicheln gesammelt, hätte seine Species wohl die Weltherrschaft an sich gerissen. Hat er aber nicht und deshalb schreiben wir jetzt diese Zeilen und Sie können mit nur ein paar Klicks in den Genuss unseres Emmers kommen.

Emmer zählt zu den Urgetreiden und wird im Nahen Osten bereits seit über 10.000 Jahren verspeist. Ehemals ein absolutes Grundnahrungsmittel, wurde es von ertragsreicheren Getreiden wie Weizen, Dinkel und Roggen verdrängt. Erst seit dem die Nachfrage nach unverfälschten Nahrungsmitteln wieder steigt, sind auch die Anbaugebiete von Emmer in Europa wieder zahlreicher geworden.

Das »Zweikorn« Emmer ist sehr gesund und enthält neben einer guten Portion Eiweiß auch viele Mineralien, Magnesium und verfügt über einen hohen Zinkanteil. Emmer zeichnet sich durch sein besonders würziges Aroma aus und hat eine angenehme Bissfestigkeit. Damit ist er ideal als Einlage in Salaten, Suppen und Eintöpfen aber auch perfekt als gesunde Beilage zu herzhaften Gerichten.

Keine Angst, das Bestellen bei uns ist ganz einfach und wird, anders als bei Scrats Versuchen die Eichel in seine Gewalt zu bekommen, lediglich in Genuss und in keiner neuen Eiszeit enden. Bestellen Sie jetzt!

~

Getreide aus biologischem Anbau mit der Kontrollnummer DE-ÖKO-003

Nährwerte von 100 Gramm, ungegart

  • Energie338,0 kcal/1430,0 kJ
  • Fett2,7 g
  • davon gesättigte Fettsäuren0,0 g
  • Kohlenhydrate63,3 g
  • davon Zucker3,3 g
  • Eiweiß10,8 g
  • Salz0,0 g

Zubereitungsmethoden für dieses Produkt

Passende Rezepte

Häufig gestellte Fragen

Lassen sich die Getreidesorten auch in der Getreidemühle zu Mehl vermahlen und damit Brot backen?

Alle unseren Getreidesorten lassen sich in einer Getreidemühle mahlen und danach zu Brot und Gebäck weiterverarbeiten. Der Geschmack und die Konsistenz hängen vom verwendeten Korn ab. So weist beispielweise Brot aus Emmer einen besonders kräftigen Geschmack auf, während Einkornmehl weniger stark aufgeht und ideal für alle ist, die gerne etwas festeres Brot mögen. Wir empfehlen, je nach persönlichem Geschmack, mehrere Mehlsorten zu mischen und verschiedene Rezepte auszuprobieren - so gelingt schon nach kurzer Zeit das individuelle Lieblingsbrot.


Sind Emmer und Einkorn geschält, halbgeschält oder entspelzt?

Unser Emmer und Einkorn sind geschält bzw. entspelzt, wobei der Produktionsprozess beim Schälen und beim Entspezen der Gleiche ist.


Kundenmeinungen zu diesem Produkt

Profilbild von Trusted Shops Kommentar

Unseren Reis kaufe ich nur noch hier, ebenso die Getreidensorten. Absolute Spitzenqualität - 5 Sterne sind zu wenig :)