Einkorn (Bio)

    Urgetreide aus Österreich

    Produktbild von Einkorn (Bio)
    Nahaufnahme Einkorn (Bio)
    Köstliches Urgetreide
    Perfekt für süße und herzhafte Speisen
    Magnesium-, Eisen- und Zinkquelle
    hoher Carotinoiden-Gehalt unterstützt das Herz-Kreislauf-System

    Das Einhorn ist jedem ein Begriff. Das vermeintliche edle Fabelwesen, welches das Gute verkörpert. Das Einkorn hingegen ist fast niemandem ein Begriff, obwohl es dem Menschen über Jahrhunderte ebenfalls nur Gutes getan hat. Vor tausenden von Jahren überall in Kleinasien anzufinden und vom Menschen hoch geschätzt, musste das Einhorn, Verzeihung, das Einkorn, schließlich weichen. Wir wollen diesem mystischen Schattendasein ein Ende bereiten!

    Einkorn ist eine der ältesten domestizierten Getreidesorten der Welt und gehört zu den sogenannten Urgetreiden. Vor etwa 5000 Jahren gelang Einkorn nach Europa und sicherte einst vielen Menschen die Existenz. Schließlich wurde Einkorn vom wesentlich ertragreicheren Weizen verdrängt.

    Mittlerweile konnte sich Einkorn vor allem eine Nische im ökologischen Landbau zurückerobern, weil es so reich an Mineralien und speziellen Aminosäuren ist. Landwirte schätzen, dass er - auf fast schon wundersame Weise - weitgehend resistent gegen die meisten Getreideschädlinge und Wurzelfäule ist. Und auch wir glauben ans Einkorn! Dank des besonders hohen Anteils hochwertiger Proteine sowie wichtiger Spurenelemente verleiht Ihnen Einkorn nahezu magische Kraft im Alltag – oder rational ausgedrückt, es macht richtig lange satt und zufrieden. Die kräftige gelbe Farbe des Korns rührt von einem hohen Anteil von Beta Carotin. Außerdem punktet Einkorn durch einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Einkorn schmeckt wunderbar als Beilage, ist perfekt für das Aufpeppen von Salaten und macht sich auch im Risotto sehr gut.

    Einfach fabelhaft, dieses Einkorn. Holen Sie sich ein wenig Magie in Ihre Küche. Einfach hier im Shop bestellen und wir liefern wie durch Zauberhand!

    ~

    Getreide aus biologischem Anbau mit der Kontrollnummer DE-ÖKO-003

    Nährwerte von 100 Gramm, ungegart

    • Energie338,0 kcal/1430,0 kJ
    • Fett2,7 g
    • davon gesättigte Fettsäuren0,0 g
    • Kohlenhydrate63,3 g
    • davon Zucker3,3 g
    • Eiweiß10,8 g
    • Salz0,0 g

    Zubereitungsmethoden für dieses Produkt

    Häufig gestellte Fragen

    Kann man bei Ihnen auch gemahlenes Einkorn kaufen?

    Einkorn bieten wir nicht in gemahlener Form an.


    Kann man Einkorn zum Backen verwenden?

    Einkorn lässt sich sehr gut zum Backen verwenden. Teig auf Einkornmehlbasis wird eher fest.


    Wie sieht die Ähre von Einkorn aus?

    Die Ähre von Einkorn ähnelt der Weizenähre. An der Einkornähre reift aus jedem Absatz der Ährenspindel nur ein Korn. Von Einkorn kennt man eine Vielzahl verschiedener Landsorten.


    Kundenmeinungen zu diesem Produkt

    MB



    Wie sieht die Ähre von Einkorn aus?

    "Die Ähre von Einkorn ähnelt der Weizenähre. Dies ist auch nicht verwunderlich, da Einkorn vom wilden Weizen abstammt." - das ist nicht ganz richtig. Weizen ist durch eine Kreuzung von Einkorn und Emmer entstanden, nicht umgekehrt. Einkorn und Emmer sind die Urgetreide. Schönen Gruß.


    NW

    Liebe Marlene,
    vielen Dank für die Nachricht und deinen Hinweis.
    Du hast natürlich absolut Recht; die ersten angebauten Weizenarten waren Einkorn und Emmer. Der heutige Saatweizen ging aus der Kreuzung mehrerer Getreide- und Wildgrasarten hervor. Wir haben unseren Eintrag entsprechend angepasst.
    Liebe Grüße, dein Reishunger-Team