Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen

Denken Sie nur an Champagner oder Parmaschinken. Bereits der Produktname lässt verlauten, wo Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung erfolgt sind. Es sind Auszeichnungen wie "Geschützte geographische Ursprungsbezeichnung" oder "Geschützte geographische Angabe", die uns über die Echtheit der Produkte informieren.

Und was hat das mit Reis zu tun? Leider gar nichts. Obwohl der Name es vermuten lässt, unterliegt Basmatireis keiner dieser geschützten Herkunftsbezeichnungen. Das hat zur Folge, dass Basmatireis im Handel vielerlei bis zu 100% Fremdreis enthält. Nicht bei uns! Wir von Reishunger halten uns an das britische Reinheitsgebot für Basmatireis, den Code of Practice on Basmati Rice. Dieser besagt, dass der Reis vom Fuße des Himalaya-Gebirges stammt, höchstens sieben Prozent Fremdreis enthält und eine Kornlänge von mindestens 6,5 Millimetern aufweist. Unser Basmatireis genügt den Anforderungen dieses in Deutschland gesetzlich unverbindlichen Codes nicht nur, sondern übertrifft sie! Denn unser Basmati-Reis hat eine durchschnittliche Kornlänge von 0,7 bis 0,8cm und ist zu 100% sortenrein. Das hat Temi von Reishunger in seinem Blogbeitrag Auf die Länge kommt es an bewiesen.

Jetzt suchen Sie aber nicht nach der Region Basmati am Fuße des Himalayas. Die gibt es nämlich nicht. Das Wort Basmati kommt aus dem Sanskrit, der alt-indischen Gelehrtensprache und bedeutet: Der mit dem Duft.

Raphaela
Rezeptbotschafterin

Kommentare

D

Hallo Raphaela!
Sehr schöner Anfang - dieser kleine Beitrag über das Reisuniversum.
Gruß, Dietbert

R

Hallo Dietbert,
dank dir für den Gruß! Ich freue mich auf auf ganz viel Reisalltag hier im Blog -gemeinsam mit Reishunger Fans wie du es einer bist :)
Viele Grüße,
Raphaela